/ Live-Hörspiele

//// Live-Hörspiele

Fr, 2. September, 20.00

Augen auf zum Klänge sehen
Hörspielkonzert des Ensembles
Atonor
mit Klangobjekten von Erwin Stache

Atonor bewegt sich in einem bizarren Klangsurrealismus, in dem alltägliche Gegenstände aus ihrer ursprünglichen Funktion aus- und in neue Welten einbrechen. Das Ensemble setzt sich mit den faszinierenden Objekten des Künstlers Erwin Stache auseinander und entwickelt ein außergewöhnliches Repertoire, das sich über Genregrenzen hinwegsetzt, Hör- sowie Sehsinn gleichermaßen adressiert und eine Mischung aus Experiment, Klangkunst, Humor und rhythmischer Show darstellt. Es wird eine Situation geschaffen, in der das Publikum nicht weiß, worüber es mehr staunen soll: Über die Objekte selbst oder über die Art und Weise, wie sie eingesetzt werden.
Atonor (= Artifizielles Thema Ohne Notwendigkeit Obligatorischer Richtung) sind Felix Klingner, Ferdinand Störel, Constantin Suppee und Benjamin Stache.
Atonor im Web

Sa, 3. September, 20.00

Fehlerwiesen / First Chance
Multimedia-Performance mit Filmfragmenten, Tagebuchtexten, Lautpoesie und Soundscape
von Antje Vowinckel

Auf einer englischen Wiese treffen 1921 drei Zeitpfeile aufeinander: die Forschungen des britischen Hobby-Ornithologen Edgar Chance, die Entwicklung des Stummfilms und die Evolution des Kuckucks. Antje Vowinckel zeigt eine Preview ihrer geplanten Ensemble-Komposition „Multiple Chance“ mit Tagebuchaufzeichnungen aus Edgar Chance‘ Buch „The Cuckoo’s Secret“, Filmausschnitten aus dem gleichnamigen Film und einer Klangkomposition mit Lautpoesie und vibrierendem Lautsprecher.
Antje Vowinckel im Web.

So, 4. September, 20.00

Dr. Slodti saugt ab – Live-Mix aus dem Hirn im OP-Saal
Live-Hörspiel-Uraufführung
von Hermann Bohlen und Robert Schalinski.
Regie: Judith Lorenz

Manchmal gibt es Sternstunden im Radio, die gar nicht bemerkt werden. Vielleicht weil sie ein wenig zu lang waren (zwei Stunden) oder zur Unzeit gesendet wurden (vormittags um 10 Uhr). Eine solche Sternstunde hat Hermann Bohlen aus seinem Archiv geholt und mit Robert Schalinski gemeinsam für die öffentliche Vorführung verdichtet. Angereichert mit akustischen Phantasien und einem Zitat aus der Hörspielgeschichte, hören wir eine Live-Reportage über eine Hirn-OP. Dem Zauber der plastischen Vergleiche des Reporters wird sich niemand entziehen können.

Atonor Musik fällt aus! Klanexperimente Antje Vowinckel Hermann Bohlen: Schalltot.