/ Der MikroFlitzer – Die Nominierten

Der Wettbewerb für in 14 Tagen quick’n’dirty produzierte Hörstücke, die maximal 60 Sekunden lang sind und den Satz: „Ich habe mich nicht erkannt“ und das Geräusch eines Tieres, das einen Klingelton imitiert, enthalten.Vorführung: Donnerstag, 12. August, 18.30 Uhr,  Publikumspreisverleihung: 21.45 Uhr.Hier das Ergebnis des Publikumsvotings online und vor Ort:

Der mit einem Echtkopf-Mikrophon von Soundman und einer radiohistorischen Trophäe vom Museum Funkerberg dotierte
1. Preis geht an Dagmar Cassens für ihr ein-minütiges, drei-aktiges Mutter-Tochter-Dramolett „Open the door, Ingrid”.

2. Platz: Ture Rückwardt mit seiner Nahzoom-Erfahrung „Low Battery”.

3. Platz: Henrike Rau mit ihrer trans-specialen Grenzüberschreitung als „Hund”.

BHF 2021 Voting

Spiegelservice 1 Maik Martschinkowsky:
Spiegelservice
Down The Drain 2 Sarah Marie Meinert:
Down The Drain
Selfie-Crisis 3 Zeha Schmidtke:
Selfie-Crisis
Hermann der Spatz Teil IV Kein Ferngespraech 4 Hans-Georg Schäfer:
Hermann der Spatz IV – Kein Ferngespräch
Low Battery 5 Ture Rückwardt:
Low Battery
klingelTiere 6 Rainer Kremser:
klingelTiere
Herrn Hahns Therapie 7 Armin Himmelrath:
Herrn Hahns Therapie
Hund 8 Henrike Rau:
Hund
Kugelfisch 9 Anna Haslehner:
Kugelfisch
Open the Door Ingrid 10 Dagmar Cassens:
Open the Door, Ingrid
MSSUDGP version DMF 11 Manami N.:
MSSUDGP Version DMF
Tanz 12 SANTA CRISTiNA:
Tanz