Ausschreibung / Der MikroFlitzer 2020

Ausschreibung / Der MikroFlitzer 2020
Liebe Hörspielmacherinnen und -macher / Der MikroFlitzer – der Wettbewerb für quick’n’dirty produzierte Hörstücke, die maximal 60 Sekunden lang sind, muss dieses Jahr die Ellipse∗ „Erst mal nur alles.“ und das Geräusch einer taumelnden Weltkugel enthalten. Einsendesschluss ist der 10. Mai 2020, 24.00 Uhr. Hier geht es zum Upload-Formular. Die nominierten Stücke werden am Donnerstag, ...
mehr →

2020 · Der MikroFlitzer

10. BHF Tag Eins /// Der MikroFlitzer

10. BHF Tag Eins /// Der MikroFlitzer
Wir bitten um etwas Geduld: dieser Post wird noch bebildert und aktualisiert. /// Der MikroFlitzer Am 1. April wurde der Wettbewerb um Kürzesthörspiele ausgeschrieben. Dann hatte man 14 Tage Zeit, um ein maximal 60 Sekunden langes Stück zu produzieren, in dem der Satz „Sagen Sie jetzt nichts“, und das Geräusch eines schwarzen Loches vorkommen musste. ...
mehr →

2019 · Der MikroFlitzer

Ausschreibung /// Der MikroFlitzer 2019

Ausschreibung /// Der MikroFlitzer 2019
Es ist wieder soweit: Zeit für das quick’n’dirty produzierte Kürzesthörspiel. Wie immer gilt: Ihr habt 14 Tage Zeit, um ein maximal 60 Sekunden langes Stück zu produzieren und hochzuladen. Was neu ist? Die Bedingungen: 1. Der Satz „Sagen Sie jetzt nichts“ muss vorkommen. Manchmal muss dieser Satz fallen, in größter Gefahr oder beim Anblick in ...
mehr →

2019 · Der MikroFlitzer

9. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer

9. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer
Am ersten Tag umrahmten zwei Stücke, die um den Jurypreis /// Das lange brennende Mikro konkurrierten den MikroFlitzer-Wettbewerb: „Von Meister Eckhart lernen, heißt Dummrumsitzen lernen“, war eine Erkenntnis im Gesprächs zwischen Hörspielautor Tom Heithoff und Moderator Hermann Bohlen. So vereinigt sich die hochmittelalterliche Mystik mit einer sehr gegenwärtigen Verweigerungshaltung. Bewegung wird überschätzt, denn auch und ...
mehr →

2018

/// Der MikroFlitzer 2018 – Die Nominierten

/// Der MikroFlitzer 2018 - Die Nominierten
Der schnellste Wettbewerb der Mikrohörspiele mit einer maximalen Länge von 60 Sekunden, in denen der Satz „Es ist nur eine Fleischwunde” und das Geräusch eines verrostenden Fahrrads vorkommt. Alles ist gut von Vivien Schütz Panik im Badezimmer. Alles ist gut Ballade von traurigen Briefträger von Thomas Müller & Anne Krüger Ein Briefträger bringt auf seinem ...
mehr →

2018 · Der MikroFlitzer

8. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer

8. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer
Der BHF-Vereinsvorsitzende Vito Pinto eröffnet das 8. Berliner Hörspielfestival. Dieser Mann, Josef Maria Schäfers, macht die geilen, dynamischen Visuals. Für jedes Hörspiel ein eigenes. Daneben: BHF-Gründer Michael Fersch. Standbild des Visuals zu „fremdkörper“ von Tina Saum.   Es sind nicht immer Idyllen, die man beim Flanieren entdeckt. Hörspielmacherin Tina Saum alias „die flanerie“ zu ihrem ...
mehr →

2017 · Der MikroFlitzer

/// Der MikroFlitzer – Die Nominierten 2017

/// Der MikroFlitzer - Die Nominierten 2017
Am Freitag, den 24. März wird um 21.15 Uhr im Theaterdiscounter per Applausometer der schnellste Wettbewerb des 8. Berliner Hörspielfestivals entschieden. Zugelassen waren Hörspiele mit einer maximalen Länge von 60 Sekunden in denen der Satz „Das ist doch komplett erlogen“ vorkam. Aus den Einsendungen hat eine Vorjury die folgenden Stücke ausgewählt:   01 / Philip ...
mehr →

2017 · Der MikroFlitzer

Ausschreibung /// Der MikroFlitzer 2017

Ausschreibung /// Der MikroFlitzer 2017
Es ist wieder soweit: für quick-and-dirty produzierte Hörspiele, Features und Klangkunststücke schreiben wir zum dritten Mal  den Wettbewerb /// Der MikroFlitzer aus. Ein MikroFlitzer darf  auf gar keinen Fall länger als 60 Sekunden dauern und diesmal muss der Satz „Das ist doch komplett erlogen“ darin vorkommen. Als Auftakt, beiseite gesprochen oder als Pointe – wie ...
mehr →

2017 · Der MikroFlitzer

7. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer

7. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer
Drei Hörpiele, die um den Jurypreis /// Das lange brennende Mikro konkurrienen, wurden am ersten Tag des 7. Berliner Hörspielfestivals vorgestellt: Prekäre Arbeitsverhältnisse gibt es nicht nur im Niedriglohnsektor. Auch die IT-Industrie richtet ihre Arbeitskräfte auf die Anforderungen der Maschinen zu. Stefanie Heims Expedition in die modernen effizienzgetriebenen Arbeitswelten „Born to Work“ basiert auf eigenen ...
mehr →

2016 · Der MikroFlitzer