BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #LBM -- 2015

/ von Dan Thy Nguyen und Iraklis Panagiotopoulos // Regie: Dan Thy Nguyen
Über das Pogrom in Rostock-Lichtenhagen 1992. Das Hörspiel dokumentiert die Ausschreitungen und verarbeitet die Sicht der belagerten Überlebenden. Ein dokumentarisches Hörspiel.
/ von René Wilbrandt // Regie: René Wilbrandt
Sokrates werden in Platons Höhle die Ketten gelöst. Er wird erhoben und unter Schmerzen ans Licht. Denn, um etwas zu bewegen, muss man sich selbst in Bewegung setzen!
/ von Simone Halder // Regie: Simone Halder
Darf ein Pornodarsteller gläubig sein? Ist Porno Kunst oder Kitsch? Und was hat die Erbsünde mit dem ganzen zu tun? All diese Fragen werden gestellt, aber nicht beantwortet! Oder vielleicht doch?
"Scanne die meisten QR-Codes!" Das Gewinnspiel von Radio Universe hält Eichstätts Schüler in Atem. Als ein Schüler jedoch mit einer Platzwunde ins Krankenhaus eingeliefert wird, droht eine Eskalation.
/ von Max Mille // Regie: Max Mille
Zwei Freunde und ein Monster - auf den Spuren der "Menschleinmusik". Niton Griffel - ein mitreißendes Musikhörspiel - nicht nur für Kinder. www.niton-griffel.de
/ von Johann Jakob Häußermann // Regie: Johann Jakob Häußermann
Ratternde Gleise, Türen werden geöffnet und schließen sich wieder, Schritte, Sprachfetzen hier und dort, der Zug hält, ein anderer fährt vorbei, Stille, Wörter, Waggons werden ent- und wieder neu gekoppelt, Rangiergeräusche, Lautsprecherdurchsagen, Pfiffe, ...
58:16 min
/ von Samuel Beckett // Regie: Mex Schlüpfer
56:43 min
/ von Mariola Brillowska, Günter Reznicek // Regie: Mariola Brillowska, Günter Reznicek
Radio Las Vegas ist eine performative Sendung, die die Autoren in den Jahren 1998-2000 auf der Frequenz des unabhängigen Stadtradios Freies Sender Kombinat in Hamburg ausgestrahlt haben.
53:14 min
nominiert für das BHF 2015
Eine Frau sitzt in ihrer Küche, bewegungsunfähig. Ein Riss in der Wand zieht sie magisch an. Sie würde gern einfach verschwinden. Aus E-Mails an die Schwester wird ein Monolog mit Beichtcharakter.
/ von Klangkunstgruppe Lauschrausch // Regie: Klangkunstgruppe Lauschrausch
In einer nebeligen Septembernacht ereignet sich auf einer einsamen Landstraße an der Nordseeküste ein mysteriöser Mordfall. Nicht nur die Polizei nimmt die Ermittlungen zur Aufklärung des Falls auf.
50:57 min
nominiert für das BHF 2015
/ von Christina Baron // Regie: Christina Baron
Vielleicht ist sie der letzte Mensch. Sie weiß es nicht. Sie beschließt sich in einem Radiostudio einzurichten und eine Radiosendung zu machen. Woher kann sie wissen, ob sie gehört wird oder nicht?
/ von Natascha Gangl // Regie: Natascha Gangl
Ein Hörstück nach Gesprächen mit den Bewohnern und Bewohnerinnen des Seniorenwohnheims Schloss Neuteufenbach.
50:00 min
nominiert für das BHF 2015
/ von Elena Zieser, Maria Antonia Schmidt // Regie: Elena Zieser, Maria Antonia Schmidt
17 Personen. 17 Interviews. Thema: Schulzeit. Durch komplexe Collagentechnik wurden neue Zusammenhänge und fiktive Geschichten montiert.
49:00 min
/ von blablabor; annette schmucki und reto friedmann // Regie: blablabor; annette schmucki und reto friedmann
blablabor erfindet mit hilfe technischer eigenheiten und unzulänglichkeiten von sendern und radioapparaten ein labiles sprach/klang-system, das nie ganz abstürzt, dessen ordnung aber prekär bleibt.
/ von Diana Rojas-Feile // Regie: Diana Rojas-Feile
Wachstum gilt als logisches kulturelles Muster. Es wird oft als positiv wahrgenommen, als vorgegebene Wirklichkeit und als Schlüssel zum Glück. Höchste Zeit diese Wirklichkeit in Frage zu stellen.
48:14 min
/ von Elisabeth R. Hager // Regie: Elisabeth R. Hager
"Der Knochen" erzählt von Neugier, Versuchung, dem ewigen Staub der Toten und dem Glück der Gemeinschaft. Es geht um die Irrfahrt eines menschlichen Knochens, den die Autorin als Teenager entführte.
46:38 min
/ von Christiane Kalss // Regie: Aline Hoffmann
Eine Gruppe junger Menschen trifft sich regelmäßig zum Eislaufen im Wohnzimmer eines alten Ehepaares. Als das Eis zu schmelzen beginnt, verändern sich auch die Figuren und deren Beziehungen.
/ von Chrizzi Heinen // Regie: Chrizzi Heinen
Das Hörspiel schildert den Kampf der Radioaktivistin Hildi um den Zugriff auf den elektromagnetischen Raum. Während der analoge Rundfunk an Kapitalkraft gewinnt, verdrängen Radioinvestoren im Jahre 2033 die letzten freien Sender aus dem Hörraum. Dies bekommen auch ...
45:00 min
/ von A.J. Weigoni / Sophie Reyer // Regie: A.J. Weigoni
Die Wortspielhalle bietet die Möglichkeit, sich Kodierungen der Nachrichten- und Informationskanäle, der Bild-, Ton- und Filmarchive in intensiver Textausdeutung zu erschliessen.
44:59 min
/ von Florian Hohnhorst // Regie: Florian Hohnhorst
Aus dem Rauschen des Meeres erklingt eine Stimme, die umso flüchtiger wird, je genauer man versucht, ihr zuzuhören – eine Auseinandersetzung mit den Theorien & Mythen der Stimme und ihrer Aufzeichnung