10. BHF Tag Drei -2- /// Das glühende Knopfmikro

10. BHF Tag Drei -2- /// Das glühende Knopfmikro
Im Zentrum des dritten Wettbewerbstages stand der Wettbewerb um den Publikumspreis /// Das glühende Knopfmikro für Hörstücke von 1 bis 5 Minuten Länge. Gewinner war das Duo Blablabor (Annette Schmucki und Reto Friedmann) aus der Schweiz mit ihrem Stück „und es war gut“ vor „Freeze“ von Helgard Haug und Barbara Morgenstern. Drittplatzierte war Mariola Brillowska ...

10. BHF Tag Drei -1- /// Das lange brennende Mikro

10. BHF Tag Drei -1- /// Das lange brennende Mikro
Am dritten Wettbewerbstag wurde der Jurypreis /// Das lange brennende Mikro für Hörstücke von 20 bis 60 Minuten Länge vergeben. Die vierköpfige Fachjury erkannte den mit hochwertigen Lautsprechern von Neumann.Berlin dotierten Preis dem künstlerische Feature „Wasserspuren“ von Anja Penner zu, das nach einem Theaterstück der Gruppe „unitedOFFproduction“ entstanden war. Knapp dahinter platzierte sich das stimmlich ...

/// Das glühende Knopfmikro 2018 – die Nominierten

/// Das glühende Knopfmikro 2018 - die Nominierten
Der Wettbewerb der Kurzhörspiele mit einer Länge bis 5 Minuten. Das Publikum wählt seinen Favoriten. HIer die nominierten Stücke alphabetisch nach Titeln geordnet. 2, 4, 6 ,8, 10, alles Zwang oder was / 4:57 von Matthias Baxmann 2,4,6,8.,10 alles Zwang oder was_Trailer Nicht, dass man eine bestimmte Anzahl von Gurkenscheiben für einen Salat braucht. Manch ...

8. BHF Das war der dritte Tag 2 /// Das glühende Knopfmikro

8. BHF Das war der dritte Tag 2 /// Das glühende Knopfmikro
Im Zentrum des dritten Tages des 8. BHF im Theaterdiscounter stand der Wettbewerb um /// Das glühende Knopfmikro für Stücke bis zu einer Länge von 5:00 Minuten. Die Stücke, die diesen Wettbewerb umrahmten und um /// Das langen brennende Mikro konkurrierten finden sich hier. Mehrere Redaktionen meinten „Inklusion ja, aber nicht so“ zum Thema „Begehren ...

7. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer

7. BHF Das war der erste Tag /// Der MikroFlitzer
Drei Hörpiele, die um den Jurypreis /// Das lange brennende Mikro konkurrienen, wurden am ersten Tag des 7. Berliner Hörspielfestivals vorgestellt: Prekäre Arbeitsverhältnisse gibt es nicht nur im Niedriglohnsektor. Auch die IT-Industrie richtet ihre Arbeitskräfte auf die Anforderungen der Maschinen zu. Stefanie Heims Expedition in die modernen effizienzgetriebenen Arbeitswelten „Born to Work“ basiert auf eigenen ...