BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #LBM -- 2022

/ von Julian Hensel // Regie: Jonas Hensel
Im Jahre 2042: Glen D. Eggert arbeitet für ein großes Intelligence-Unternehmen. Der Auftrag seines Vorgesetzten Kubiczek, das Verschwinden eines namhaften Wissenschaftlers aufzuklären, führen ihn und seine Partnerin Isi tief in die Eingeweide einer undurchsichtigen Gruppierung. Doch sieht ...
20:42 min
/ von Henning Dörpholz // Regie: Henning Dörpholz
Satirischer innerer Dialog eines alternden Zynikers über den Sinn des Lebens und insbesondere des Todes.
21:08 min
nominiert für das BHF 2022
/ von Gesche Piening // Regie: Gesche Piening
„Produziere Ich“ erzählt von den allgegenwärtigen Zynismen eines Kulturbetriebs, der bei Auftragsarbeiten wie selbstverständlich die ganze Person beansprucht und entsprechend unausgesetzt nicht-vergütete Zusatzleistungen einfordert. Und so stellt „Produziere Ich“ auch die Frage nach produzierendem und produziertem ...
21:23 min
/ von Lorenz Maierhofer // Regie: Lorenz Maierhofer
Das Hörspiel ist eine literarisch-musikalische Gedankenreise durch die Jahreszeiten der Liebe - von "Verliebt" bis "Vereint" bis "Irritiert" und "Gereift". Im Hörspiel sind die lyrischen Texte mit Musik (Laute, Saxophon und Klavier) sowie punktuell und sparsam auch mit ...
22:00 min
/ von Reinhard Karger // Regie: Reinhard Karger
Akustische Komposition nach Textfragmenten aus dem Gedicht „Der Wanderer“ von Friedrich Hölderlin. Ein Stück über das Nach-Hause-Kommen - Hölderlins Textfragmente als Sehnsuchtsorte auf einer langen und schwierigen Reise.
/ von Melas Eichhorn, Lucie Schroeder // Regie: Melas Eichhorn, Lucie Schroeder
Melas Eichhorn und Lucie Schroeder wollen von einer Synthie-Dark-Band in die Welten des Quantenfeminismus begleitet werden. Zugleich berührend und humorvoll berichten sie von dessen transformativer Kraft, die uns umgibt: zum Beispiel in Wildpflanzen, die uns die Verqueerung von Mutterschaft ...
22:37 min
/ von Mimpamba Thomas Combari // Regie: Ulrich Lampen
mimbamba reflektiert in seinem stück über die kunstwerke seiner heimat, die in der kolonialzeit geraubt wurden. zunächst ist es klar, den afrikanern wurde ihre identität gestohlen. älter geworden, beginnt er zu reisen und besucht verschiedene museen. zurü ...
/ von Birgit Fischer // Regie: Birgit Fischer
Freundliche Einladung zur Darmspiegelung von Mediziner und Musikerin Biggi. Hier erfährst du, warum es dein Leben retten könnte, und wie man am besten darüber lacht!
22:54 min
nominiert für das BHF 2022
/ von Niklas Linnenbach, Antonius Koschorz // Regie: Antonius Koschorz
Mitten in einer globalen Notlage spaziert ein junger Mann gedankenversunken mit einem Hund durch die Straßen und versucht, die Entfremdung zur Welt, zu seinen Mitmenschen und dem eigenen Bewusstsein zu überwinden. Tatsächlich scheint es, als könne er ...
23:23 min
/ von Jan Lindner // Regie: Jan Lindner
Das Hörspiel "Der Zeitungsjunge" handelt von einem Teenager, den sein Gewissen plagt, nachdem er einen Stapel Werbebroschüren in einem Mauerloch hat verschwinden lassen. Als er offenbar genau dasselbe Loch in der Gartenmauer eines anderen, abgelegenen Grundstücks entdeckt, ...
/ von Jäckie Rydz // Regie: Jäckie Rydz
Auf der ganzen Welt gewinnen immer mehr antidemokratische Parteien an Macht. Doch welche psychologischen Konstrukte sind ausschlaggebend für den Erfolg des Faschismus? Die Texte sind gestützt auf Klaus Theweleits „Männerphantasien“ (1970) und Wilhelm Reichs „Massenpsychologie des Faschismus“ (1933). Insbesondere ...
23:58 min
/ von Stephan Flommersfeld, Tanja Leonhardt // Regie: Stephan Flommersfeld
Am Anfang steht ein Kannibalenmärchen: Die Meeresmutter und der dunkle Kapitän. Vorsprachliches, Vorgeburtliches, Magisches und Sinnenreiches, Märchenhaftes und Landschaftliches, Daseinsangst und pure Lebensfreude, eine weibliche und eine männliche Stimme mäandern durchs Dickicht des Lebens. Gespenstisches ...
24:20 min
/ von Viola Gabor // Regie: Viola Gabor
... meine Mutter – ein Ausruf, der Staunen, Entsetzen, Bewunderung, Angst, Freude oder Sehnsucht für uns ausdrückt. In diesem Mutter-Klangspiel wird u. a. von der beschützenden Mutter im Krieg berichtet, vom Verlust eines Kindes, und was es bedeutet, die ...
24:26 min
/ von Olav Amende // Regie: Olav Amende
"Alles ist still" ist die Erzählung über einen Mann mit drei Jobs und einem großen Traum. Die Hörer*innen begleiten ihn beim Zeitungen Austragen auf einem Drittel seines Weges durch die frühmorgendlichen Straßen von Berlin.
/ von Greta Granderath & Regina Rossi // Regie: Greta Granderath & Regina Rossi
„2lips or six. Ein Hörstück über und für die Vulva“ bewegt sich zwischen Wissensvermittlung und poetischer Erkundung und setzt sich mit Anatomie und Kulturgeschichte der Vulva auseinander. In ihrem Hörspieldebüt entwerfen die Autorin Greta Granderath ...
/ von Tanja Leonhardt, Stephan Flommersfeld // Regie: Tanja Leonhardt, Stephan Flommersfeld
In assoziativer Verflechtung verdichten sich Texte und Lieder zu einer poetischen Aussage über jenes, was die Psychologie das "Mutterfeld" nennt. Geburt und Hineinwachsen in eine Welt, die Wunder und Schrecken bereithält. Die stille Innenschau des Erwachsenen, der Mutter selbst, ...
25:20 min
/ von Franziska Pester, Josh Merlis, Torben Laib // Regie: Franziska Pester, Josh Merlis, Torben Laib
Mechanische Lettern, zerfetzte Wörter fliegen herum, bilden Landschaften, die auftauchen und verschwinden. Die Ohren werden mit computerhaften, verdichteten Sprachfragmenten beschallt. Mal atmend, mal schneidend breiten sie sich um die Hörenden aus. *mschn lädt ein zum inneren Selbstgesprä ...
26:09 min
/ von Jonathan Fei // Regie: Jonathan Fei
Ein Stapel staubiges Papier, ein merkwürdiger Gast in einem einsamen Wirtshaus und ein erloschener Vulkan, der die Bergarbeiter aus dem nahegelegenen Dorf zu sich ruft. "Götterkelch" ist ein Experiment mit Erzählebenen und Klängen, eine Geschichte über ...
/ von Anjo Haase // Regie: Anjo Haase
Als Impfnebenwirkung erhalten Herr Müller und Egon Superkräfte. Weil sie zuhause mit ihren Superkräften alles kaputtmachen, werden sie von ihren Frauen vor die Tür geschickt, um "meinetwegen die Welt zu retten". Mangels anderer Superschurken beschließen ...
/ von Rosa Rieck, Lisa Wentz, Patricia (Patty) Hamilton // Regie: Anton Bruns, Julian Thelitz
Ein musikalisch-lyrischer Text, der das Thema "Escape Room" als Eingeschlossensein im eigenen Ich auffasst, als Bild einer Depression. Eine Frau, die mit ihrem Mann in einer Wohnung lebt, sich aber psychisch zunehmend von der Welt isoliert und in ihrer inneren, ...