BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #LBM -- 2016

47:13 min
/ von Ernst Toller // Regie: Eric Nikodym
Die im Rahmen der Europäischen Kulturtage 2014 entstandene Hör-Installation VORMORGEN setzt sich mit dem Leben und Werk des Schriftstellers und Revolutionärs Ernst Toller auseinander.
/ von Thomas Hartung // Regie: Thomas Hartung
Grischa, ein selbständiger Handwerker, fühlt sich bei der Arbeit beobachtet und reagiert Paranoid. Sein Freund Jens empfiehlt ihm ein Fest zu feiern, mit all seinen Auftraggebern. Ob das hilft?
20:02 min
/ von Lena Lapschansky // Regie: Lena Lapschansky & Benjamin Riesterer
Konrad fährt wie immer am Herrn-Kasius-Tag zum Klavierunterricht. Doch was ihn heute erwartet, wird seine Sicht auf die Welt der Klänge für immer verändern. Ein musikalischer Ausflug.
/ von Kolja Unger und Leyla Yenirce // Regie: kollektiv
Hamburg zur Zeit von §129 a: Eine Festplatte verschwindet, Verdächtigungen stehen im Raum, die beste Freundin bricht den Kontakt ab. Die Zweifel bekommen eine Eigendynamik.
50:39 min
/ von Andreas Liebmann // Regie: Andreas Liebmann
Altes Zürcher Bürgertum, zerfallende Biographien, heimisches Geld. Eine Old Lady blickt auf ihr von materiellen Sorgen unbeschwertes Leben zurück. Ein nostalgischer Trip ohne Vergangenheit.
/ von Recandra Gupta // Regie: Recandra Gupta
Vertonung von sieben Episoden aus Frabobas mäanderndem Detektivleben. Fraboba: Wortspieldetektiv, von metapherner Beweglichkeit. Signifikant auf den Spuren des Begehrens, immer einen Schritt voraus.
59:40 min
/ von Lukas Stegemann // Regie: Lukas Stegemann
31:48 min
/ von Claudius Berendes // Regie: Claudius Berendes
Der Dieb Jaro erhält den Auftrag ein Gemälde aus einer Kirche zu stehlen. Eigentlich ein Kinderspiel. Doch muss Jaro schmerzhaft feststellen, dass er mit diesem Job sein Leben aufs Spiel setzt.
58:47 min
/ von Pier Ganseuer // Regie: Pier Ganseuer
Ein geschichtsträchtiges Hotel zieht verschiedene Personen in die verwunschene Stadt T-Burg. Der Schatten einer unheimlichen Legende umringt das Hotel und bringt seine Gäste unfreiwillig zusammen.
/ von Lara Deininger // Regie: Lara Deininger
Drei Fettaktivist*innen zeigen in diesem Feature, wie Vorstellungen über Dicksein im Alltag Normen setzen – von Mode bis Medizin, Freibad bis Flugzeugsitz. Und wie sie dagegen vorgehen.
/ von Anne Abendroth // Regie:
Klangcollage zum Thema Straßenmusik in Berlin
37:42 min
/ von Tobias Jeschke, Mario Pilz // Regie: Tobias Jeschke, Mario Pilz
Ein Tag im Leben eines alternden Lehrers, den die moderne Welt komplett abgehängt hat. Jegliche Situation ist eine existentielle Herausforderung für ihn geworden.
52:55 min
/ von Jochen Langner und Ralf Haarmann // Regie: Jochen Langner und Ralf Haarmann
Köln feiert Karneval. Doch als das Kalt-Bier, ein Gemisch aus Kölsch und Alt, sabotiert wird, kommt es zur Katastrophe. Das Hörspiel setzt dem Karneval selbst die Narrenkappe auf.
/ von Stefan Roigk // Regie: Stefan Roigk
“Worte sind Wie Schall und Raum” ist ein Stück über Schlüsselwerke der Geräuschmusik, welche als poetische wie diskriptive Beschreibung in einer eigenständigen Sprachkomposition verschachtelt sind.
/ von Mara Melissa May // Regie: Mara Melissa May
Hier können wir anfangen,im Kleinen etwas zu verändern.Sagt der eine.Das kann nicht funktionieren,sagt der andere.Da können wir noch so viele schöne Ideen haben-So sind die Menschen nicht.
/ von Marcus Klare, Martina Schaeffer, Florian Sieber // Regie: Marcus Klare / Martina Schaeffer
Randale im Märchenwald, Verwüstung, Zerstörung? Da muss die Hexe Lindenbart mit ihrem russischen Meckerraben Igor schnell einschreiten. Mit Pups, Dialekt, Witz und Gesang wird eine Lösung gefunden.
/ von Marcus Klare / Martina Schaeffer / Florian Sieber // Regie: Marcus Klare / Martina Schaeffer
Lustiges Kinderhörspiel rund um die pupsende Waldhexe Lindenbart und ihren russischen Meckerraben Igor, mit vielen fröhlichen Liedern.
23:54 min
/ von Diana Norris // Regie: Diana Norris
Wenn sich zwei trennen. Die Liebe Holz hackt, um einen Staudamm zu bauen. Die Melancholie mit ihrem Verstand telefoniert, weil der sich jetzt eine neue Aufgabe sucht. Eine Reise unter meine Haut.
/ von Katharina Kellermann // Regie: Katharina Kellermann
Aus den Erinnerungen von ehemals in Heidelberg stationierten AmerikanerInnen entsteht ein akustische Landschaft, O-Töne aus Zeit- und Ortsgeschichte werden zu Bildern aus Morgen.
/ von Adrian Garcia-Landa // Regie: Adrian Garcia-Landa
Streit will man meistens schlichten. Der Streitstratege aus Westfalen hingegen zeigt, wie man seinen Partner oder Vorgesetzten fertig macht. Sendung 21 von Seltene Firmen, seltene Berufe am Nachmittag