BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #LBM -- 2016

/ von Walter Kreuz, Evelyn Blumenau // Regie: Walter Kreuz
Warum erschrecken Menschen bei Katastrophenmeldungen in Medien? Ist Schreck eine Form von Freude über das eigene Überleben? Das Feature versucht darauf eine audiokünstlerische Antwort zu geben.
/ von marcus miksch // Regie: marie wesche
3 jungs die nebenbei Musik machen, haben einen etwas außergewöhnlichen Proberaum im atomsicheren Bunker vom Herrn Engelberth, eines Tages...
/ von Owl yeah // Regie: Owl yeah
Bär und Papagei leben fernab der Stadt im Schutz des Zauberwaldes. Wir lauschen ihren Geschichten und Alltagsfreuden. Immer mit dabei: die "Stimmen des Waldes" und das tiefe Brummen ständiger Furcht.
/ von Regina Dürig // Regie: Christian Müller
„Aus dem Reisewörterbuch“ geht klanglich und erzählerisch von Siglufjörður, der ehemaligen Hauptstadt der Heringsfischerei, im Norden Islands aus und erfindet die den Orten innewohnenden Geschichten.
23:03 min
nominiert für das BHF 2016
/ von friendly fire // Regie: Michael Wehren
Wie klingt Protest? Wie bringt er die Verhältnisse zum Tanzen? Basierend auf Aufnahmen der Anti-Legida-Demonstrationen entsteht eine Collage aus Chören, Pfiffen, Lachen, Perkussion, Ambient und Noise.
56:05 min
/ von Simon Grab // Regie: Simon Grab
Das Hirn eines Musikers wird vom Restkörper getrennt und an die Hirnmusikmaschine angeschlossen. Seine imaginierte Musik wird von nun an mittels Neurotechnik direkt ausgestrahlt.
/ von Michael Gerdes // Regie: Michael Gerdes
Schneller als das Licht? Peter McAllistor steht in der Pflicht, für seinen Vater diesen Traum zu erfüllen. Doch manchmal sind die Ziele zu groß, um sie zu erreichen… oder der Preis ist zu hoch.
27:23 min
/ von Peter Thiers // Regie: Peter Thiers
ALLES BLEIBT STILL zieht den Hörer in die bedrückende Enge einer kalten, metallischen Isolationszelle und folgt einer Form von Folter, die keine Spuren hinterlässt.
/ von Hans-Jörg Dost // Regie: Bettina Radener
Eine unverhoffte lebendige Warenlieferung an einen Getränkemarkt ist der Auslöser, durch den die Bürger und Honoratioren einer fiktiven Stadt ihr wahres Wesen zu erkennen geben.
35:30 min
/ von Mariola Brillowska // Regie: Mariola Brillowska
Sichere Goldlagerung auf einer geheimen Insel. Keine Steuern. Unerwartete Wiedertrauug. Abenteuer in der Wüste. Festnahme auf der Fähre. Criminal Art vom Feinsten.
32:21 min
/ von wechselstrom - Christoph Theiler & Renate Pittroff // Regie: wechselstrom - Christoph Theiler & Renate Pittroff
experimentelles Hörstück
/ von Julia Vorkefeld // Regie: Julia Vorkefeld
Das Essay ist auch ein Versuch den Begriff Rausch zu definieren. Der Rausch als Bestandteil des menschlichen Lebens, der Rausch als gesellschaftliche Notwendigkeit. Aber der Rausch wird auch als Teil des kapitalistischen Partysystems namens Technoclub erkundet. Mit verschieden Protagonisten werden ...
/ von Inés Burdow // Regie: Inés Burdow
"Väter sind eigentlich nicht da. Väter sind Sehnsuchtsprojektionen und Märchenfiguren", sagt Bernado. Er ist einer von vier Männern zwischen 35 und 50 Jahren, die Ines Burdow interviewt hat.
/ von Marcus Glahn // Regie: Marcus Glahn
Bedroom Producer, wer oder was ist das? Und warum ist er es? In einem 48-minütigem Feature gibt Marcus Glahn einen Einblick in die Szene der sogenannten Bedroom Producer - Personen, die fernab großer Musikstudios im eigenen Schlafzimmer autodidaktisch ...
59:50 min
nominiert für das BHF 2016
/ von Noah Sow // Regie: Noah Sow
Noah Sow spricht und singt 4 erfundene Formatradiosender: Nachrichten, katastrophale Interviews, Musiktitel... Schwarzer Humor meets Auflaufenlassen von Unterhaltungsmedien. www.noahsow.de/radiometa
22:09 min
/ von Nanja Heid // Regie: Nanja Heid
Körperbilder, Positionen, Gesellschaften. Gott, Werbung, Sex und die dreißig Prozent Frauenquote. CORPORALIS; Eine Zitatkollage.
24:06 min
/ von Jann Amos Blodau // Regie:
Eine vielstimmig einstimmige Reflexion über das angebrochene Leben in der heutigen Welt. Fadenschein heißt der unbestimmte Zweifel, der ausgefranste Gedanke, das Rätsel zu dem es keine Lösung gibt.
43:19 min
nominiert für das BHF 2016
/ von Max Lange // Regie: Max Lange
Dystopisches Sci-Fi Hörspiel, dass sich mit den ideologischen und sozialen Umbrüchen in Deutschland des 20. Jh, auseinandersetzt. Stockhausen meets Nietzsche meets Hippies im Weltraum.
26:51 min
/ von Friedemann Dupelius // Regie: Friedemann Dupelius
Drei Menschen, drei Perspektiven, drei Sprechflüsse - ein Ort. Sag', was du siehst und wie du es siehst, und hör' bloß nicht auf, zu reden!
37:53 min
/ von Annette Lory // Regie: Carmen Stadler
In einer Sommernacht erfinden und erzählen drei Personen Geschichten aus ihrem Leben – bis aus dem Spiel plötzlich bitterer, kriminalistischer Ernst wird.