BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #KBM

/ von Friedemann Dupelius // Regie: Friedemann Dupelius
When discussing if and how sound can transfer knowledge, we started to imagine what future archaeologists from the year 3000 would make of the sounds of Prädikow in 2016. We left them some of our Prädikow-2016-sounds on a USB ...
/ von Laura Anh Thu Dang // Regie: Laura Anh Thu Dang
12067 Kilometer. Das ist die Entfernung von der Stadt, in der sie geboren wurden, zu der Stadt, in der sie heute leben. Meine Eltern. Wie ist es, aus dem eigenen Land zu fliehen? Ob sie sich vorstellen könnten, wieder in ...
19:59 min
/ von Ludwig Berger // Regie: Ludwig Berger
Das Hörstück untersucht die Beziehung zwischen Aufzeichnung und Erinnerung, zwischen der fixierten Zeit des Mediums und der fließenden Zeit des Gedächtnisses.
/ von Michael Fersch Jan Bischof // Regie: Michael Fersch
Ein Wissenschaftler macht eine sehr lange Reise unter der Erde
/ von Valentin Jahn // Regie: Valentin Jahn
Ein bayerisches Roadmovie über schnelle Autos, Wildererstutzen und den Traum vom bayerischen Outlaw
9:36 min
/ von Fabian Anton Polinski // Regie: Fabian Anton Polinski
10 Jahre besaß ich mein Auto, ein Mazda 323 Baujahr 1998. Nun war es an der Zeit ihn gehen zu lassen. Damit ich mich für immer an seinen Charakter erinnere, habe ich alles was ihn ausmacht mit einem Mikrofon festgehalten.
/ von Evelyn Blumenau // Regie: Evelyn Blumenau
Ein Hörspiel mit zwei 'Hör'plätzen: OBEN - Personen. UNTEN - sprechende Füße und ein Hund. Da wie dort geht es unabhängig voneinander um das Thema (Un)Freiheit - mit Folgen für (fast) alle Agierende.
13:13 min
/ von Oliver Wenzlaff // Regie: Oliver Wenzlaff
Wer nicht einschlafen kann, zählt Schafe. Das ist bekannt. In diesem Hörspiel geht um Effizienz. Auf das man schnell hochzähle. Auf das man schnell einschlafe.
Ausgehend von den vier Jahreszeiten schildert der Reisende seinen Besuch in den vier Städten Sprintown, Summerville, Fallcity und Wintertown. Zwei musikalische Hauptthemen werden zum Text variiert.
12:50 min
/ von Pierre Thoma // Regie: Pierre Thoma
Pierre Thoma: Abwasserkanäle - etwas UnterirdischesEine Reportage in den Abwasserkanälen vom Kanton Genf. Für 2 Pisten stereo. Dauer; 12’50 (2016)Was existiert ausserhalb unseres Bewusstseins? In ihrem natürlichen Zustand aufgenommene unsehbare und unhörbare Klänge von tatsächlichen ...
5:56 min
/ von Lucie Schroeder // Regie: Lucie Schroeder
achso ist ein Hörstück über die Verspieltheit von leeren Phrasen, den Rhythmus und Sinn von Wörtern und unsere Abkopplung von politischer Unmittelbarkeit.
1:30 min
/ von Norbert Herrmann // Regie: Norbert Herrmann
Die Geräuschkulisse einer Spielplatzumgebung wird kommentiert durch einen harten Fakt
/ von Tom Heithoff // Regie: Tom Heithoff
Er sitzt unterm Fenster und lärmt von früh bis spät. Der Akkordeonist kennt kein Erbarmen. Der Mieter darüber kann nicht mehr. Ein Gespräch über eine mögliche oder unmögliche Akkordeonistenvernichtung
1:16 min
/ von Susanne Franzmeyer // Regie:
Ankes Akku ist gleich alle. Kann ihr noch geholfen werden?
/ von Ingeburg Peters // Regie: Ingeburg Peters
Der 90jährige Gerhard Glotz besucht seine drei Ex-Ehefrauen
/ von Hannah Schraven // Regie: Hannah Schraven
eine fluide klanglandschaft in weiß, die in dem moment, in dem sie vor dem inneren auge anschwemmt, schon wieder im verschwinden inbegriffen ist. was ist das für ein entgrenzter raum, durch den sich der körper in moon boots ...
18:14 min
nominiert für das BHF 2016
/ von Hanna Romanowsky // Regie: Hanna Romanowsky
Bei den Tieren im Wald verhärten sich die Fronten, nachdem sie einigen Klimaflüchtlingen Asyl geboten haben. Nun ist auch noch ein Mord geschehen - die Verwicklungen reichen bis ganz nach oben.
/ von Katharina Siemann, Marie Weich // Regie: Katharina Siemann, Marie Weich
Gemeinsam mit 10 Schüler_innen beschäftigen sich hannsjana anhand dreier Märchen mit Narrationsdogmen, erzählerischer Autorität und kulturellem Gedächtnis.
14:30 min
nominiert für das BHF 2008
/ von Dorothea von Hindte // Regie: Dorothea von Hindte
„Am anderen Ort“ handelt von Anna und Dominik und ihrer gemeinsamen Liebesgeschichte, die ein Ende findet, als Dominik beschließt, dem Alltag mit seinen Pflichten zu entfliehen.