/// Das kurze brennende Mikro – Die Nominierten 2017

Am Sams­tag, den 25. März geht es ab 19.15 Uhr im Thea­ter­dis­coun­ter um den Publi­kums­preis // Das kur­ze bren­nen­de Mikro für Hör­spiel mit einer Län­ge von 5–20 Minu­ten. Das Publi­kum wählt sei­nen Favo­ri­ten.

01  // Die Fri­sur ist Neben­sa­che / 17:20
Die Fri­sur ist Neben­sa­che
von Ralf Haar­mann
Ein Gespräch zwi­schen Fri­seur und Kun­de, zwi­schen Non­sens und Tie­fe. Ist der Fri­seur nun intro- oder extro­ver­tiert? Er redet wie auf Auto­pi­lot und wird vom Kun­den immer wie­der ange­sta­chelt.

02 // Sp(b)rechblasensprachprobe / 07:26
Sp(b)rechblasensprachprobe
von Hel­mut Host­nig
Sprach­spie­le­ri­sche Ver­dich­tung und Col­la­gie­rung von Polit- und Nach­rich­ten­sprech aus den Schlag­zei­len 2016 die Flücht­lings­kri­se betref­fend.

03 // Das hier ist für Dich / 19:20
Das hier ist für dich
von Maja Das Gupta
Das Stück zeigt eine Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen Toch­ter und Vater. Nicht zuletzt die aktu­el­le Debat­te um Geflüch­te­te hat die bei­den ein­an­der ent­frem­det. So redet sie sich etwas von der See­le ohne zu wis­sen, ob sie gehört wird.

04 // An Eter­nal Joke / 09:55
An eter­nal joke
von Dul­vin Juni­ver­se xtc
Im dif­fu­sen Nebel aus Sound und Wort emp­fan­gen Dul­vin Juni­ver­se xtc Grü­ße, Bot­schaf­ten und Rät­sel.

05 // Ran­dom Dudet­te – Epi­so­de 2 / 07:32
Ran­dom Dudet­te Epi­so­de 2
von Anna-Sophie Fritz
Der All­tag braucht Hel­dIn­nen, die über Gut und Böse, rich­tig und falsch, schlau und blöd ste­hen. Sie ist der Dude links hin­ten, der doch kei­ner ist. Sie ist viel mehr. Wo immer Taten war­ten, ist sie zur Stel­le. Who would do that? Ran­dom Dudet­te would do that!

06 // Vul­kan / 19:26
Vul­kan
von Mario­la Bril­low­ska
Der Vul­kan brach aus. Maña­na Brzo­zadrzew­ska koch­te gera­de ihre ver­seuch­ten Schuh­soh­len, als der geschlechts­lo­se Flücht­ling Didi aka Bari Meng an der Tür klopf­te, in die Woh­nung drang, nach neu­en Schu­hen ver­lang­te, sich als Spi­on und Nach­fah­re Astrid Lind­grens ent­pupp­te und letzt­lich zum Mars flog.

07 // Über mei­ne Füße / 07:28
Ueber mei­ne Fues­se
von Chris­ti­ne See­fried & Jura­te Bra­gi­nai­te
Ein Ver­such sich selbst zu ent­flie­hen.

08 // Ste­chen, Bren­nen, Hobeln / 19:35
Ste­chen, Bren­nen, Hobeln
von Tom Heit­hoff
Sei­ne Kar­rie­re als Schön­heits­chir­urg muss­te Lorenz Eber­le wegen sei­ner zitt­ri­gen Hand früh auf­ge­ben. Also eröff­ne­te er ein Nar­ben­stu­dio. Hier lebt er sich aus. Tat­too ist out, der Trend geht in die Tie­fe. Man zeigt sei­ne Wun­den. Und wenn man kei­ne hat, lässt man sich ein­fach wel­che machen.

09 // Ein Würst­chen / 05:50
Ein Würst­chen
von Mara Ittel
Eine Wurst erzählt von ihrem Dasein und ihrer Ent­ste­hung. Sie erzählt von einer Hal­le, von Musik, von gro­ßen Klam­mern und lau­ten Sägen. Sie redet über Darm und Gewür­ze – bis zu ihrem Ende.

Kommentar verfassen