BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #LBM

/ von A. R. - Andersen // Regie: A. R. - Andersen
3 mal Konsumsfähiger schlechter Geschmack. Welcher der übelste ist wird schnell klar: der Rundfunk sendet ihn täglich und wird deshalb immer wieder STörungen ausgesetzt
/ von Mila Burghardt, Ulrike Irrgang // Regie: Mila Burghardt, Ulrike Irrgang
/ von Walter Kreuz, Evelyn Blumenau // Regie: Walter Kreuz
Warum erschrecken Menschen bei Katastrophenmeldungen in Medien? Ist Schreck eine Form von Freude über das eigene Überleben? Das Feature versucht darauf eine audiokünstlerische Antwort zu geben.
/ von Walter Kreuz, Evelyn Blumenau // Regie: Walter Kreuz
Warum erschrecken Menschen bei Katastrophenmeldungen in Medien? Ist Schreck eine Form von Freude über das eigene Überleben? Das Feature versucht darauf eine audiokünstlerische Antwort zu geben.
/ von Mia Sellmann // Regie: Mia Sellmann
Im gleichen Maß wie wir alle in Zeiten der Pandemie Regeln befolgen, beobachten wir uns. Uns gegenseitig aber auch jede*r sich selbst. Ein Monolog aus vielen Stimmen erzählt von der kollektiven Suche nach dem Umgang mit einer unbekannten ...
21:05 min
/ von Stephan Blumenschein // Regie: Stephan Blumenschein
naives, verlogenes Stück zum Fortschritt der Technik. schön, weil schöne Worte und Welten; verträumte Leben. häßlich, weil einseitig und verlogen.
/ von Jan Geiger // Regie: Henriette Fridoline Schmidt
Die Sonne geht auf und verglüht dabei ein wenig. Wie eine der 80er-Jahre-Schwulenbars nach der anderen. Durch das Glockenbachviertel vorbei am verdunkelten Sunshine Pub durch die abgerissenen Hinterhöfe beim Seven bis hin zum Hausfrauenstrich in der Holzstraße: ...
/ von Rinderle // Regie: Rinderle
Ein studentisches Pop - Tagebuch mit viel Selbstironie, Musik und einem "Aha" am Ende.
21:23 min
/ von Lars Mocka // Regie: Lars Mocka
Nachdem er Zeuge eines Autounfalls wird, sitzt Jonathan in einem Polizeiverhör fest. Er will seine Unschuld beweisen, aber verstrickt sich in Widersprüchlichkeiten und erzählt von kruden Verschwörungen. Der Kommissarin wird es zu viel und holt einen ...
21:26 min
/ von Rainer H. Kremser // Regie: Rainer H. Kremser
In einem kleinen Land, das sehr stolz auf seine bedeutende kulturelle Tradition und stets darum bemüht ist, diese und besonders den nationalen kulturellen Konsens auch international zu repräsentieren, kommt es beim nationalen Kultursender zu unerwarteten Problemen bei der ...
/ von Marten Wojtek // Regie: Elisabeth Schmidt
Die Teenagerin Elise findet sich plötzlich in ihrem Lieblings-Fantasy-Roman Eridor wieder. Sie wäre begeistert von der Landschaft und den andersartigen Tieren, wenn nicht ihre eigene Stimme einen ganz anderen Klang als in der Realität hätte. Sie ...
/ von Regina Dürig // Regie: Christian Müller
Millie wartet auf den Bus. Millie wartet darauf, dass endlich etwas passiert. Millie wartet und die anderen leben weiter wie immer. Eine Geschichte über den Traum vom Weggehen.
/ von Gründke, Stüwe // Regie: Gründke, Stüwe
2. Akt: Im 1. Akt versucht ein Paar den Anrufbeantworter zu besprechen. Im 2. Akt gibt ein Radiomoderator eine, Medienberater die Möglichkeit über Probleme der Besprechung eine Anrufbean
/ von Anah Filou // Regie: David Josef Hoffmann
Ein athmosphärischer Blick in eine utopisch-dystopische Zukunft. Die mutantische Energie wurde wieder auf die Erde bewegt.
21:57 min
/ von Anja Kuemmel // Regie: Anja Kuemmel
Zwei Frauen sprechen von ihrem Lebenswelten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Bisweilen werden Berührungspunkte angedeutet - ein flüchtiger Moment der Annäherung? Oder eine Überschneidung von
22:06 min
/ von Peter Sorry // Regie: Peter Sorry
22:07 min
/ von Achim Treu // Regie: Achim Treu und Andi Krösing
In den letzten Tages des Sommers erinnert sich ein junger Mann zurück an eine unerwiderte Liebe, die so schnell verging wie die wenigen sonnigen Tage des Jahres.
22:09 min
/ von Nanja Heid // Regie: Nanja Heid
Körperbilder, Positionen, Gesellschaften. Gott, Werbung, Sex und die dreißig Prozent Frauenquote. CORPORALIS; Eine Zitatkollage.
/ von Rando Trost // Regie: Rando Trost
Ursprünglich sollte es ja "nur" ein Hörstück für die lieben Hühner werden, zur allgemeinen Freude und Unterhaltung. Auch eine den Hühnchen vertraute Stimme sollte darin vorkommen .. Zum Glück. Da es sich dann doch ...
22:21 min
nominiert für das BHF 2020
/ von Susanne Franzmeyer // Regie: Susanne Franzmeyer
Kollektive Gewalterfahrungen, über die nicht mehr gesprochen werden soll. Wahrheiten, die nicht als solche anerkannt werden wollen. Gewalterfahrungen, die im Verborgenen ausgetragen werden und von denen niemand etwas mitbekommen will. Das alles kommt in der O-Ton-Geberin Martina Winkelmann wieder hoch, ...