BHF Datenbank -- Adler.Werke.Katzbach

Adler.Werke.Katzbach

Autor*in: Ulrich Meckler
Dauer: 53:35 min
Jahr: 2020
Regie: Ulrich Meckler
 
Kategorie: Das lange brennende Mikro
Musik: Gerhard Müller-Hornbach
Ton: Sascha Meinte
Musik: Gerhard Müller-Hornbach
Sounddesign: Oliver Augst
Mitwirkende: Edgar M. Böhlke, Iris Reinhardt Hassenzahl, Nicole Horny, Ilja Kamphues, Beate Jatzkowski (Akkordeon)
Inhalt:
Adler.Werke.Katzbach ist ein Oratorium in 11 "Gesängen" über das KZ-Außenlager Katzbach in den Adlerwerken Frankfurt. Es ist eine Partitur aus Textformen und einer Geräusch/Tonkomposition, die gleichberechtigt den akustischen Raum gestalten. Die Textebenen reichen vom nüchtern analytischen Bericht, den Rechtfertigungen der Täter (Geschäftsführung und SS-Kommandant) bis zum Versuch, sich den Leiden der Opfer zu nähern, ohne sie zu erreichen; direkte Zeugensprache gibt es nicht.