BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #LBM -- 2022

25:20 min
/ von Franziska Pester, Josh Merlis, Torben Laib // Regie: Franziska Pester, Josh Merlis, Torben Laib
Mechanische Lettern, zerfetzte Wörter fliegen herum, bilden Landschaften, die auftauchen und verschwinden. Die Ohren werden mit computerhaften, verdichteten Sprachfragmenten beschallt. Mal atmend, mal schneidend breiten sie sich um die Hörenden aus. *mschn lädt ein zum inneren Selbstgesprä ...
58:59 min
nominiert für das BHF 2022
/ von Peter Stamer // Regie: Peter Stamer
Die Menschen, die sich am Abend des Supergaus in Tschernobyl in der Berliner Wunderbar treffen, wissen noch nichts von der Wolke, die sich gerade zu ihnen auf den Weg macht. Stattdessen kreisen die Sabines und Wolfgangs lieber um ihre menschlichen ...
/ von Greta Granderath & Regina Rossi // Regie: Greta Granderath & Regina Rossi
„2lips or six. Ein Hörstück über und für die Vulva“ bewegt sich zwischen Wissensvermittlung und poetischer Erkundung und setzt sich mit Anatomie und Kulturgeschichte der Vulva auseinander. In ihrem Hörspieldebüt entwerfen die Autorin Greta Granderath ...
/ von Katrin Nowak und Oona Kastner // Regie: Katrin Nowak und Oona Kastner
„Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es“, sagte vor Jahrzehnten die Feministin Simone de Beauvoir. Was bedeutet es heute, als Frau geboren zu sein? Was bedeutet Frausein in unterschiedlichen Generationen und aus unterschiedlichen Herkunftsfeldern? Wie sehen Visionen ...
/ von Charlotte Garraway // Regie: Charlotte S. Garraway
Persephone spricht. Während wir permanent glauben, unsterblich zu sein, ist sie es wirklich. Wandlerin zwischen Leben und Tod. Aber auch das Bild von ihr als unschuldiges Mädchen, das Opfer männlicher Lust wird, ist nicht totzukriegen. Und sie ...
24:26 min
/ von Olav Amende // Regie: Olav Amende
"Alles ist still" ist die Erzählung über einen Mann mit drei Jobs und einem großen Traum. Die Hörer*innen begleiten ihn beim Zeitungen Austragen auf einem Drittel seines Weges durch die frühmorgendlichen Straßen von Berlin.
/ von Fabienne Imlinger, Julia Dorsch, Tom Jan Putz // Regie: Sebastian Behr, Viktor Dallmann, Jan Preißler, Tobias Siebert
"anemonen" gibt sich auf eine Reise durch Text und Sound. Die Texte von Fabienne Imlinger, Julia Dorsch und Tom Jan Putz sind eine sphärische Erkundungstour zwischen Mutter und Kind, Server und KI, ghost data und Sammelkarten. Orchestriert werden sie ...
21:23 min
/ von Lorenz Maierhofer // Regie: Lorenz Maierhofer
Das Hörspiel ist eine literarisch-musikalische Gedankenreise durch die Jahreszeiten der Liebe - von "Verliebt" bis "Vereint" bis "Irritiert" und "Gereift". Im Hörspiel sind die lyrischen Texte mit Musik (Laute, Saxophon und Klavier) sowie punktuell und sparsam auch mit ...
31:21 min
/ von Elisabeth Pape, Sofiya Sobkowiak, Rosa Rieck // Regie: Daniel Richter, Duc Anh Nguyen
Herzlich willkommen. Sie befinden sich hier quasi im Ladezustand oder auch: am Spielfeldrand, in Startposition. Einige Dinge, die Sie vorab wissen sollten. Wenn sich diese Türen öffnen, betreten Sie eine Welt, die sich von der bisher gekannten vollkommen unterscheiden ...
57:34 min
nominiert für das BHF 2022
/ von Janette Mickan, Michael Müller // Regie: Janette Mickan
Das Stahl- und Walzwerk Brandenburg war einst der größte Rohstahlproduzent der DDR. Nach der Wende dann der typische Verlauf: Verkauf durch die Treuhand und Entlassungswelle. Ein Teil des Werkes wird endgültig stillgelegt. In einer unbestimmten Zukunft macht sich ...
/ von Hendrik Vogel // Regie: Hendrik Vogel
In "Das schwarze Rechteck" montiert der Autor Textfragmente aus der Epoche der Romantik und Industrialisierung von u.a. Novalis, Kleist, Tieck oder Bonaventura mit Ausschnitten aus Prousts Erinnerungen, zeitgenössischer Literatur, Psychologie, Ratschlägen aus dem Internet und eigenen Texten ...
/ von Julian Hensel // Regie: Jonas Hensel
Im Jahre 2042: Glen D. Eggert arbeitet für ein großes Intelligence-Unternehmen. Der Auftrag seines Vorgesetzten Kubiczek, das Verschwinden eines namhaften Wissenschaftlers aufzuklären, führen ihn und seine Partnerin Isi tief in die Eingeweide einer undurchsichtigen Gruppierung. Doch sieht ...
23:23 min
/ von Jan Lindner // Regie: Jan Lindner
Das Hörspiel "Der Zeitungsjunge" handelt von einem Teenager, den sein Gewissen plagt, nachdem er einen Stapel Werbebroschüren in einem Mauerloch hat verschwinden lassen. Als er offenbar genau dasselbe Loch in der Gartenmauer eines anderen, abgelegenen Grundstücks entdeckt, ...
/ von Christian Gensch // Regie: Christian Gensch
Im Mendocino National Forest soll es seit einigen Tagen immer wieder Begegnungen mit einer Geisterfrau gegeben haben. Ist es Wirklichkeit, oder sind es nur Gerüchte? Als zwei junge Frauen auf einer Landstraße eine Autopanne haben, beginnt eine unheimliche ...
37:58 min
/ von Nils Willers // Regie: Nils Willers
Der Großvater und seine Enkelin Junis entdecken im Wald neben Tieren und Pflanzen viele tote Bäume, die Trockenheit und der Borkenkäfer haben schlimme Lücken gerissen. Als sie sich auf eine Bank setzen, erzählt der Groß ...
22:00 min
/ von Reinhard Karger // Regie: Reinhard Karger
Akustische Komposition nach Textfragmenten aus dem Gedicht „Der Wanderer“ von Friedrich Hölderlin. Ein Stück über das Nach-Hause-Kommen - Hölderlins Textfragmente als Sehnsuchtsorte auf einer langen und schwierigen Reise.
/ von Amina Gusner // Regie: Amina Gusner
Es geht um die Wochenheimkinder der DDR, um die Mütter, und was das was vor teilweise über fünfzig Jahren Erlebte bis heute mit den Menschen, die dort als Kleinkinder abgegeben wurden, macht. Assoziative Erinnerungen, Eindrücke, entnommen aus ...
/ von Birgit Fischer // Regie: Birgit Fischer
Freundliche Einladung zur Darmspiegelung von Mediziner und Musikerin Biggi. Hier erfährst du, warum es dein Leben retten könnte, und wie man am besten darüber lacht!
/ von Jäckie Rydz // Regie: Jäckie Rydz
Auf der ganzen Welt gewinnen immer mehr antidemokratische Parteien an Macht. Doch welche psychologischen Konstrukte sind ausschlaggebend für den Erfolg des Faschismus? Die Texte sind gestützt auf Klaus Theweleits „Männerphantasien“ (1970) und Wilhelm Reichs „Massenpsychologie des Faschismus“ (1933). Insbesondere ...
/ von Clemens Böckmann // Regie: Clemens Böckmann
Am 31. Mai 1991 wird auf der Leipziger Straße in Dresden Rainer Sonntag erschossen. Er ist zu diesem Zeitpunkt führender Nazikader einer erstarkenden Bewegung. Sein Handwerk hat er in den 1970er und 1980er Jahren in Dresden erlernt, in Hessen unter ...