BHF Datenbank -- Stefanie Heim

Stefanie Heim, Vivien Schütz

Bisherige Einreichungen:
2021: Re:Produktion
Webseite:
Biografie:
Stefanie Heim, geboren in Potsdam. 2012-2016 Spezialisierung auf Hörspiel, Feature und Klangkomposition am Lehrstuhl für Experimentelles Radio der Bauhaus-Universität Weimar. 2016 „Master of Fine Arts“ Medienkunst/Mediengestaltung. Stefanie Heim lebt als freie Medienkünstlerin und Autorin in Erfurt. Individuelle und zugleich universelle Themen, wie die Fragestellung zur Identität im Kontext der Prägung und des soziokulturellen Umfelds, sind wiederkehrende Themenschwerpunkte der Arbeiten der Autorin. Dabei bedient sie sich wahlweise der Stilmittel des Hörspiels oder der Klangkunst. Durch den Einsatz von O-Ton-Material können hybride auditive Formen erwachsen. Vivien Schütz, geboren 1990, hat Journalistik an der TU Dortmund und Radiokunst an der Bauhaus-Universität Weimar studiert. Sie produziert Reportagen, Features und Kurzhörspiele für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk sowie Podcasts. In ihren Arbeiten geht es oft um Fragen der Identität und zwischenmenschliche Beziehungen.

Stefanie Heim

Bisherige Einreichungen:
2016: Born To Work (nominiert)
Webseite:
Biografie:
Stefanie Heim, geboren in Potsdam. 2012-2016 Spezialisierung auf Hörspiel, Feature und Klangkomposition am Lehrstuhl für Experimentelles Radio der Bauhaus-Universität Weimar. 2016 „Master of Fine Arts“ Medienkunst/Mediengestaltung. Stefanie Heim lebt als freie Medienkünstlerin und Autorin in Erfurt. Individuelle und zugleich universelle Themen, wie die Fragestellung zur Identität im Kontext der Prägung und des soziokulturellen Umfelds, sind wiederkehrende Themenschwerpunkte der Arbeiten der Autorin. Dabei bedient sie sich wahlweise der Stilmittel des Hörspiels oder der Klangkunst. Durch den Einsatz von O-Ton-Material können hybride auditive Formen erwachsen. Vivien Schütz, geboren 1990, hat Journalistik an der TU Dortmund und Radiokunst an der Bauhaus-Universität Weimar studiert. Sie produziert Reportagen, Features und Kurzhörspiele für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk sowie Podcasts. In ihren Arbeiten geht es oft um Fragen der Identität und zwischenmenschliche Beziehungen.