BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #LBM -- 2015

45:00 min
/ von A.J. Weigoni / Sophie Reyer // Regie: A.J. Weigoni
Die Wortspielhalle bietet die Möglichkeit, sich Kodierungen der Nachrichten- und Informationskanäle, der Bild-, Ton- und Filmarchive in intensiver Textausdeutung zu erschliessen.
41:00 min
/ von Mia Frimmer // Regie: Mia Frimmer
35:14 min
/ von Markus Rebholz // Regie: Markus Rebholz
(V)erdacht ist ein binaurales interaktives Hörspiel, bei dem Du selbst zur Hauptperson Klaus Wegner wirst - die nächste Entscheidung könnte verheerend sein. Denn DIE sind wieder da...
/ von Regina Dürig // Regie: Christian Müller
Millie wartet auf den Bus. Millie wartet darauf, dass endlich etwas passiert. Millie wartet und die anderen leben weiter wie immer. Eine Geschichte über den Traum vom Weggehen.
/ von Jean-Reiner Jung & Philip Boesecke // Regie: Jean-Reiner Jung & Philip Boesecke
Es ist eine Liebeserklärung an Kult-Serien und deren Fans. In Form einer Radiosendung dokumentieren zwei Fans die Geschichte einer fiktiven DDR-Hörspielserie der 80er Jahre.
/ von Christian Stoye // Regie:
Auf einem kleinen und feinem Planeten in unserem Universum stand ein wunderschöner Baum. Seine Blätter schliefen schon. Nur ein einziges Blatt war noch wach. Dieses Blatt heisst Zappelblatt.
/ von René Wilbrandt // Regie: René Wilbrandt
Sokrates werden in Platons Höhle die Ketten gelöst. Er wird erhoben und unter Schmerzen ans Licht. Denn, um etwas zu bewegen, muss man sich selbst in Bewegung setzen!
/ von Dan Thy Nguyen und Iraklis Panagiotopoulos // Regie: Dan Thy Nguyen
Über das Pogrom in Rostock-Lichtenhagen 1992. Das Hörspiel dokumentiert die Ausschreitungen und verarbeitet die Sicht der belagerten Überlebenden. Ein dokumentarisches Hörspiel.
/ von Marilyn Janssen // Regie: Marilyn Janssen
Ein Hörstück aus Stimmen – wie rauschende Grashalme...
/ von Adrian Garcia-Landa // Regie: Adrian Garcia-Landa
Seltene Firmen, seltene Berufe am Nachmittag - Die Sendung die Wirtschaft ungewöhnlich beleuchtet - Originelle Themen, fundierte Recherchen, gründliche Analysen
38:00 min
/ von Annette Lory // Regie: Annette Lory
Politische Aktualitäten werden mit einer Geschichte verwoben, in der zwei junge Leute einem unsauberen Geschäft auf die Spur kommen und in einen Strudel von Ereignissen gezogen werden.
38:14 min
/ von Jan Decker u. a. // Regie: Jan Decker
Szenen aus dem US-Exilantenleben von Erich Maria Remarque. Der Afghanistan-Bericht eines britischen Soldaten bezieht Remarques Roman "Im Westen nichts Neues" in eindringlicher Weise auf die Gegenwart.
/ von Johann Jakob Häußermann // Regie: Johann Jakob Häußermann
Ratternde Gleise, Türen werden geöffnet und schließen sich wieder, Schritte, Sprachfetzen hier und dort, der Zug hält, ein anderer fährt vorbei, Stille, Wörter, Waggons werden ent- und wieder neu gekoppelt, Rangiergeräusche, Lautsprecherdurchsagen, Pfiffe, ...
/ von Chrizzi Heinen // Regie: Chrizzi Heinen
Das Hörspiel schildert den Kampf der Radioaktivistin Hildi um den Zugriff auf den elektromagnetischen Raum. Während der analoge Rundfunk an Kapitalkraft gewinnt, verdrängen Radioinvestoren im Jahre 2033 die letzten freien Sender aus dem Hörraum. Dies bekommen auch ...
40:37 min
/ von Peter Blum, Kathrin Herm, David Schnaegelberger, Julia Wissert // Regie: Peter Blum, Kathrin Herm, David Schnaegelberger, Julia Wissert
Vier junge Regisseure und Autoren erzählen die Kleistsche Geschichte und Frauenfigur in Visionen von exzessiver Frauenliebe und einen ständig neu geführten Krieg zwischen Geschlecht und Gesellschaft.
56:43 min
/ von Mariola Brillowska, Günter Reznicek // Regie: Mariola Brillowska, Günter Reznicek
Radio Las Vegas ist eine performative Sendung, die die Autoren in den Jahren 1998-2000 auf der Frequenz des unabhängigen Stadtradios Freies Sender Kombinat in Hamburg ausgestrahlt haben.
49:00 min
/ von blablabor; annette schmucki und reto friedmann // Regie: blablabor; annette schmucki und reto friedmann
blablabor erfindet mit hilfe technischer eigenheiten und unzulänglichkeiten von sendern und radioapparaten ein labiles sprach/klang-system, das nie ganz abstürzt, dessen ordnung aber prekär bleibt.
44:59 min
/ von Florian Hohnhorst // Regie: Florian Hohnhorst
Aus dem Rauschen des Meeres erklingt eine Stimme, die umso flüchtiger wird, je genauer man versucht, ihr zuzuhören – eine Auseinandersetzung mit den Theorien & Mythen der Stimme und ihrer Aufzeichnung
/ von Barbara Kenneweg // Regie: Barbara Kenneweg / Susanne Stelzenbach
poetisch-grotesker Streifzug durch die Großstadt
41:21 min
nominiert für das BHF 2015
/ von Luna Ali // Regie: Luna Ali
Genau hier. Jetzt. Ein Ton. Ein Wort. Ein Gefühl. Es ist der Versuch, die Dinge zu ordnen, sie neu zu sehen und ihnen Zeit zu verschaffen. Und Platz für Sätze, Satzfetzen und Satzzeichen.