BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen #KBM -- 2021

/ von Steffi Pelzer (Stephanie Pelzer-Bartosch) // Regie: Steffi Pelzer
Was passiert, wenn drei Piraten nur mal kurz einen Schatz heben wollen und dabei mit einem Problem konfrontiert werden, das äußerst peinlich ist ... hört es euch an!
6:08 min
/ von Rainer H. Kremser // Regie: Rainer H. Kremser
Mögliche Protagonisten werden nicht bloßgestellt, es scheint viel mehr unvermeidlich, dass sie sich selbst bloßstellen. Dies geschieht zwangsläufig immer im Geiste eines fälschlich Karl Kraus zugeschriebenen Ausspruchs: „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen ...
10:00 min
/ von Andreas Koch // Regie: Andreas Koch
Ein Ich-Erzähler beschreibt ein fiktives Jahr, in welchem sich nicht erlebte Erinnerungen in Echtzeit vor ihm abspielen.
6:13 min
/ von Luise Pohlmann // Regie: Luise Pohlmann
Dir Poesie anhören? Zum Beispiel diese kostenlose Klang-Collage? Ich weiß, Du hast viel zu tun und das hier klingt echt seltsam aber wenn, du jetzt eh ein paar Minuten warten musst ...? Deshalb hoffe ich, du hörst es Dir ...
11:24 min
/ von Antonia Leyla Schmidt // Regie: Antonia Leyla Schmidt
Wolfskinder handelt von zwei linken, queeren Frauen, die sich in einem von rechter Gewalt geprägten Deutschland zurechtfinden müssen. Sie erinnern sich, sie reflektieren, sie diskutieren über das politische Sein, über Wut, über Liebe, über Queerness und einen Bä ...
18:33 min
/ von Safak Saricicek // Regie: Safak Saricicek / Lukas Münnich / Andreas V. Weber
Eine Putzkraft in einervon allen Kartographen vergessenen Stadt macht einen Fund, der sein Leben völlig aus der Bahn wirft. Er macht sich mit und mit Hilfe des ominösen ''Geschenks'' auf in das verheißungsvolle Tao-Land der Kindheitserinnerungen.
/ von Natalie Paul / Jule Bauder // Regie: Natalie Paul / Jule Bauder
Eugen Eule hat Geburtstag und möchte am liebsten mit all seinen Freunden feiern. Allerdings gibt es schon bei der Einladung Probleme. Denn wie soll er seine Freunde einladen, wenn sie nirgends im Wald zu finden sind?! Schnell wird ihm ...
/ von Marie Lilli Beckmann // Regie: Marie Lilli Beckmann
„Windhauch. Eine Referenz“ ist ein Audioskywalk, der seinen Ausgangspunkt in den eigenen vier Wänden nimmt, in denen sich viele Menschen während des Lockdowns geradezu eingesperrt fühlen. Von dort aus schwingt er sich auf zu einer akustischen Flugreise ...
/ von Eugenia Seriakov und Antje Meichsner // Regie: Eugenia Seriakov und Antje Meichsner
Was bleibt vom Partymachen in der Zeit des Lockdowns? Die Erinnerung und das virtuelle Zusammenkommen in einem partizipativen Hörspiel – wir schwelgen in der Vergangenheit, feiern das Feiern und pflegen unsere Party-Freundschaften: Wir kompilieren die Erinnerungen der Freund*innen zu ...
18:37 min
Auseinandersetzung mit den Themen Identität, Sinn des Lebens und Begegnung. Ausgangspunkt ist das Buch "Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot" von Sibylle Berg. Texte daraus wurden fragmentiert und collagiert. Entstanden ist ein rhythmisch-musikalisches Hö ...
Das hier - also nicht das hier, sondern das, was zu hören ist, wenn der "Vorschlag einer Struktur" abgespielt wird - ist das gleichnamige Hörstück. Darin wird ebendieser durch verschiedene Stimmen und mit unterschiedlichen Wörtern verhandelt ...
/ von Konrad Behr // Regie: Konrad Behr
Eine Stadtführung durch ein dystopisches Weimar im Jahre 2025. Nach der Landtagswahl im Herbst 2021 und dem überwältigendem Erfolg der Koalition von AFD und FDP, hat es erhebliche Veränderungen in der Kulturpolitik gegeben. 4 Jahre nach der Wahl hat sich ...
6:09 min
/ von Maik Martschinkowsky // Regie: Maik Martschinkowsky
Eine Fee gewährt einem (nicht mehr ganz jungen) jungen Mann drei Wünsche. Der möchte dafür aber erstmal die Rahmenbedingungen klären.
/ von Emma Charlott Ulrich // Regie: Emma Charlott Ulrich
Eine Frau, die zwischen ihren Wünschen hin- und hergerissen wird, träumt sich in einen Zustand, und wird nicht-existent. Ein Mann sehnt sich, versagt sich diese Sehnsucht jedoch. Der Mond kommt zu Besuch, und obwohl er blöd und ...
/ von Josephine Hochbruck // Regie: Josephine Hochbruck
Josephines Oma hat drei Monate lang keine Umarmung bekommen. Das findet Josephine nicht gut. Die Beiden telefonieren gerne bei Spaziergängen und reden dabei so viel, dass es für ein Hörspiel gereicht hat.
/ von Regina Dürig // Regie: Regina Dürig & Christian Müller
Die „Übungen zum Ent-Entfernen“ sind poetische Handlungsanweisungen zwischen Gedankenspiel und Fluxus-Reminiszenz, die sich mit der in Zeiten der Corona-Pandemie virulenten Frage nach dem sinnvollen Mass von Nähe und Distanz beschäftigen. Denn lernen, sich zu distanzieren, bedingt ein Lernen ...
9:00 min
/ von Stefan Reiser // Regie: Stefan Reiser
Wir sehen die Tore geschlossen und spielen Standfußball. Ohne Ball. Was tun, wenn das Leder nicht getreten werden darf? Wohin der Sprint, wenn nicht in den Sechzehner? Kick-and-rush im Supermarkt? An der Kassa, wo dir der Gegner in den ...
/ von Beatrix Erhard // Regie: Beatrix Erhard
Die 13-jährige Nora schreibt Fantasy-Geschichten mit ihrem Alter Ego "Marla" als Protagonistin, um der tristen Realität zu entfliehen: Der Trauer um die Großmutter und dem Dauerkonflikt mit Kurt, dem neuen Freund ihrer Mutter. Sie freundet sich in ...
15:00 min
/ von Ivana Sokola / Jona Spreter // Regie: Rachel Müller & Azelia Opak
Der Stadtsoziologe Lennart ist enttäuscht und frustriert von seinem Forschungsfeld und den Strukturen des Wissenschaftsbetriebs. Mittels der Gütekriterien Reliabilität und Validität gelangt er zwar zu Ergebnissen, die Welt und die zunehmende Radikalisierung des Zusammenlebens aber versteht ...
20:00 min
/ von Jürg Andreas Meister // Regie: Jürg Andreas Meister
“Das Tier-Werden ist kein metaphorisches Tier-Werden. Es ist ein wirkliches Tier-Werden. Aber natürlich geht es dabei nicht darum, dass du nach dem Werden ein Huhn bist!“ Beruhigende Worte von der Philosophin Angelika Seppi. Aber was heißt es dann, ...