BHF Datenbank -- Carina Pesch

Carina Pesch

Bisherige Einreichungen:
2019: Herr Soundso
2019: Onkel Otto. Tote Leben Länger.
2019: Der Wolf in uns (2. Preis #KBM)
2018: Wanna Play? REMAKE (nominiert)
2018: Vogel im Käfig
2018: Störgeräusche
Webseite:
www.textbote.de
Biografie:
Carina Pesch (geboren 1983) studierte Ethnologie, Politikwissenschaft und Philosophie. Als Autorin und Regisseurin von Hörstücken für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk arbeitet sie in Leipzig und co-kuratiert dort die monatliche Hör-Veranstaltung GERÄUSCHKULISSE. Sie ist ausgebildete Sprecherin. In ihrer künstlerischen Arbeit wählt sie einen subjektiven Zugang zum Individuum und begegnet diesem ohne zu bewerten. Sie inszeniert Begegnungen und schafft Berührungspunkte im Dialog. 2016 war sie Stipendiatin des Medieninnovationszentrums Babelsberg und wurde von der Bundesregierung Deutschland zum Kultur- und Kreativpiloten ausgezeichnet. 2017 war ihr Hörstück WANNA PLAY? 2 WELTEN

Martina Weber, Lena Löhr, Carina Pesch

Bisherige Einreichungen:
2018: Rüssel im Salat. Ein Familiengedeck
Webseite:
geraeuschkulisse.org
Biografie:
Martina Weber arbeitet als freie Journalistin für Zeitungen und Magazine, für den öffentlich-rechtlichen Hörfunk (MDR, Deutschlandradio) sowie für verschiedene Online-Redaktionen. Sie studierte Ethnologie, Politikwissenschaft und Spanisch in Leipzig. Um spannende Geschichten und Klangwelten zu entdecken, reiste sie zu abgelegenen Orten. So besuchte sie die alevitischen Derwische im albanischen Gebirge und Kleinbauern im bolivianischen Tiefland. Sie wohnte und arbeitete mit Selbstversorgern und Aussteigern in Griechenland und spürte Wahrheiten auf, die neben dem Mainstream ebenfalls existieren. Aus diesen Erfahrungen entstanden Ausstellungen, Radiobeiträge, Kurzfilme und ein eigenes Podcast-Format. Lena Löhr studierte Ethnologie in Leipzig und lebt dort als begeisterte Sound-Dompteuse. 2010-2018 co-produzierte und co-moderierte sie die Sendung weltempfänger auf Radio Blau zusammen mit anderen Ethnologie-Studentinnen. Ihre Idee: Raus aus dem Elfenbeinturm, die Wissenschaft zu den Leuten bringen. So kamen ihre Sounds ins Radio und ins Studium, denn ihr neuer Studienschwerpunkt hieß nun Klanganthropologie. Ihre ethnologischen (Klang-) Forschungen führten Lena für mehrere Monate nach South Carolina (USA) und Nicaragua (Zentralamerika). Im Freien Radio, an der Uni und in Jugendzentren gibt sie in Workshops ihr Wissen an den radiobegeisterten Nachwuchs weiter. Zu Hause tüftelt sie an Sound-Installationen und Dokumentationen für Museum und Radio.Carina Pesch arbeitet als freie Autorin für verschiedene Medien und Formate sowie als Autorin und Regisseurin von Hörstücken für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (u.a. SWR, NDR, RBB und Deutschlandradio). Immer wieder lehrt sie Studierende und Interessierte, wie man mit Klängen gute Geschichten erzählt, zuletzt an der Hamburg Media School und der Leuphana Universität Lüneburg. 2015 präsentierte die International Feature Conference ihr Hörstück ZUSAMMENBRUCH. AUSBRUCH. 2016 war sie Stipendiatin des Medieninnovationszentrums Babelsberg mit der HörApp H-EAR und wurde von der Bundesregierung Deutschland zum Kultur- und Kreativpiloten ausgezeichnet. Ihr Hörstück WANNA PLAY? 2 WELTEN