BHF Datenbank -- Ralf Haarmann

Ralf Haarmann

Bisherige Einreichungen:
2022: Urbanes Narrativ: Das Geheimversteck
2018: Das Weichei
2017: Die Frisur ist Nebensache (nominiert)
2016: Herbert Stencil und V. (nominiert)
Webseite:
http://klangmoebel.net
Biografie:
Haarmann, geb. 1970, studierte Elektronische Komposition an der Folkwang Hochschule in Essen. Er ist als Komponist, Ho?rspielmacher und Klangku?nstler ta?tig. Er komponiert außerdem Ho?rspielsoundtracks und Theatermusik. Das Album „Die Umrandung des Nichts“ von haarmannhommelsheim wurde 2018 von Zeit-Online als Geheimtipp des Jahres ausgezeichnet. 2021 entstand gemeinsam mit Nina Lawina und Silvia Munzo?n Lo?pez die Theaterarbeit „Paradijs Parzelle“ (gefo?rdert durch die Euregio/TaNDem/Intereg), die corona-bedingt als Film realisiert wurde. Sein letztes Ho?rspielprojekt (Bayerischer Rundfunk, Regie), „Das Schneckengrabhaus“ von D. Pauljevic wurde als 2022 als Ho?rspiel des Monats Januar ausgezeichnet. Ralf Haarmann hat zwei Kinder und lebt und arbeitet als freischaffender Ku?nstler in Mu?nster.

Lisa Feller, Ralf Haarmann, Oliver Pauli, Jakob Reinhardt, Judith Suermann

Bisherige Einreichungen:
2018: Skihasen
Webseite:
http://klangmoebel.net
Biografie:
Haarmann, geb. 1970, studierte Elektronische Komposition an der Folkwang Hochschule in Essen. Er ist als Komponist, Ho?rspielmacher und Klangku?nstler ta?tig. Er komponiert außerdem Ho?rspielsoundtracks und Theatermusik. Das Album „Die Umrandung des Nichts“ von haarmannhommelsheim wurde 2018 von Zeit-Online als Geheimtipp des Jahres ausgezeichnet. 2021 entstand gemeinsam mit Nina Lawina und Silvia Munzo?n Lo?pez die Theaterarbeit „Paradijs Parzelle“ (gefo?rdert durch die Euregio/TaNDem/Intereg), die corona-bedingt als Film realisiert wurde. Sein letztes Ho?rspielprojekt (Bayerischer Rundfunk, Regie), „Das Schneckengrabhaus“ von D. Pauljevic wurde als 2022 als Ho?rspiel des Monats Januar ausgezeichnet. Ralf Haarmann hat zwei Kinder und lebt und arbeitet als freischaffender Ku?nstler in Mu?nster.

Jochen Langner und Ralf Haarmann

Bisherige Einreichungen:
2016: Alaaf
Webseite:
http://klangmoebel.net
Biografie:
Haarmann, geb. 1970, studierte Elektronische Komposition an der Folkwang Hochschule in Essen. Er ist als Komponist, Ho?rspielmacher und Klangku?nstler ta?tig. Er komponiert außerdem Ho?rspielsoundtracks und Theatermusik. Das Album „Die Umrandung des Nichts“ von haarmannhommelsheim wurde 2018 von Zeit-Online als Geheimtipp des Jahres ausgezeichnet. 2021 entstand gemeinsam mit Nina Lawina und Silvia Munzo?n Lo?pez die Theaterarbeit „Paradijs Parzelle“ (gefo?rdert durch die Euregio/TaNDem/Intereg), die corona-bedingt als Film realisiert wurde. Sein letztes Ho?rspielprojekt (Bayerischer Rundfunk, Regie), „Das Schneckengrabhaus“ von D. Pauljevic wurde als 2022 als Ho?rspiel des Monats Januar ausgezeichnet. Ralf Haarmann hat zwei Kinder und lebt und arbeitet als freischaffender Ku?nstler in Mu?nster.