BHF Datenbank -- Sämtliche Einreichungen -- 2018

14:50 min
/ von Bettina Rychener, Christina Baron // Regie: Bettina Rychener, Christina Baron
Sie ist fast in Vergessenheit geraten, die Berner Kultband Standard Orbit, doch 2018 erscheint ihr neues Album. Das Besondere daran: Es ist nicht neu. Dreissig Jahre lang lagen die Aufnahmen, die 1988 während einer Japantournee entstanden, in einer Schublade und erst ...
/ von Sandy Mercier // Regie: Sandy Mercier
Dialog in Kneipe
54:22 min
/ von Vivien Schütz // Regie: Vivien Schütz
„Ferngänge“ ist ein intimes Feature über komplizierte Fernlieben – erzählt in Form von Audiotagebüchern, Skypegesprächen und Interviews.
13:08 min
/ von Nach der Textvorlage von Nadine Kaufmann // Regie: Jurate Braginaite
Ein lauer Sommernachmittag. Ein Junge in Großmutters Küche. Ein Mann im Gefängnis. Fliegentage erzählt eine Geschichte von Spielen und Strafen. Es stellt die Frage nach dem moralischen Kompass unserer Gesellschaft: was ist erlaubt? Was ist verboten? ...
1:00 min
/ von Maja Das Gupta // Regie: Nils Malten und Maja Das Gupta
/ von Hans Görger // Regie: Hans Görger
Ein Krimi zum füllen
/ von Kuesti Fraun, Nicole Janze // Regie: Kuesti Fraun
Was auf dich zukommt wenn du Dich unserer Liebe stellst
/ von Cornelia Hülmbauer // Regie: Cornelia Hülmbauer
du wohnst in mir. ich baue behausungen.entgehst mir nicht. das haus ist verschlüsselt.ich komme aus richtungen. du kommst mir zuvor.wer bedeutet wem zu bleiben schließlich?
12:11 min
/ von Philipp J. Meyer // Regie: Maria Stock
Ein Spaziergang voller Erinnerungen; Kindheit und Winter; Walter Benjamin
/ von Mara May // Regie: Mara May
„Gibberish“ (engl.) steht für unverständliches Sprachgemisch und wird im Deutschen i.d.R. mit„Kauderwelsch“ betitelt. Eine Fantasiesprache, die weder grammatikalischen Regeln noch einergrundlegenden Systematik folgt. Dabei können Laute, erfundene Worte und Silben oder alledenkbaren Stimm-Geräusche ...
/ von Karin Tarabochia, Andrea Peregrini // Regie: Andrea Peregrini
Aus der Notwendigkeit eine Katze, die meine Scheune zum sterben wählte, zu begraben und dem Bedürfnis, dem Tod nicht allein gegenüber zu stehen, ist dieses Hörspiel entstanden.
3:49 min
/ von .aufzeichnensysteme (Hanne Römer / Konrad Behr) // Regie: .aufzeichnensysteme (Hanne Römer und Konrad Behr)
Etwas ergibt sich aus der Montage. Bleibt so stehen.Ist was es (nicht) ist (Ceci n’ est pas une pipe): Das ist kein Spiel.Das ist eine Gratwanderung. Ein Ständchen auf eine Haltung. Mitgefühl. Keine Unterhaltung bitte!
/ von Anja // Regie: Anja Zimmermann
Grillina, die Heldin der Geschichte, lebt ihr Talent: Sie spielt Geige und sie hat sich vorgenommen, die Musik in die Welt zu tragen. Auf ihrem Weg begegnet sie Iggy, dem tanzenden Igel, Ami der kleinen Arbeitsameise, großen Arbeitsameisen, einem ...
/ von Alexandra Marie Rudolph // Regie: Alexandra Marie Rudolph
Der dritte Weltkrieg. Bijou und ihre kleine Schwester Manou liegen nach einem Bombenangriff unter ihrem brennenden Haus begraben. Es sind Minuten, die sich mit Erinnerungen, Gefühlen und Gedanken der großen Schwester füllen und das französische Kinderlied ...
29:14 min
nominiert für das BHF 2018
/ von Silvia Plail // Regie: Silvia Plail
Wie immer, wenn Hanna schlecht drauf ist, dreht sie sich im Kreis. Ein mehrstimmiger Monolog - oder doch ein anderer Roman? - mit Hanna und allem, was dazugehört - wer weiß das schon?
8:59 min
/ von Steinhart, Tobias/Becker, Tobias/Wolf, Anna // Regie: Steinhart, Tobias
politisches Hörspiel nach einer wahren Begebenheit, das Hörspiel erzählt den Atombombenabwurf der USA auf Hiroshima und verlässt dabei klassische Erzählpfade.
/ von Martin PEICHL /Barbara RIEGER // Regie: Martin PEICHL / Barbara RIEGER
Im Mittelpunkt des Hörspiels: zwei Stimmen, ein Mann und eine Frau. Wahrscheinlich geht es um eine Beziehung, vielleicht sogar um Liebe. Ganz sicher aber geht es um die fünf Millimeter, die die beiden Protagonisten aneinander vorbeischrammen. Der Text ...
6:42 min
/ von Annette Scheld // Regie: Annette Scheld
Eine O-Ton Collage, ein Soundtrack, ein akustisches Porträt der S-Bahnstation Holstenstraße in Hamburg Altona (Nord). Ein Heimatstück aus der städtischen Anonymität.
/ von Hanke Van Meer // Regie: Edgardo Gomez
#wetooEine Erzählung über Sex und Suche
2:33 min
nominiert für das BHF 2018
/ von Anja Penner // Regie: die Autorin
Schneller, höher, weiter. Trumps Tweets bestehen fast ausschließlich aus Superlativen. America first - bigger and better and stronger than ever before! Ein Kind im Weißen Haus - mit Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom? Trump ist versessen, stets zu gewinnen. An die ...