Moderation 2016

Das 7. Ber­li­ner Hör­spiel­fes­ti­val 2016 wird mode­riert von:

Frei­tag, 22. April 2016:

Britta Steffenhagen Bild: sinessey

Brit­ta Stef­fen­ha­gen
Bild: sines­sey.

Brit­ta Stef­fen­ha­gen gebo­ren 1976 in Ber­lin, arbei­tet als Schau­spie­le­rin und Mode­ra­to­rin am Thea­ter, im Radio und im Fern­se­hen, spricht seit vie­len Jah­ren Hör­spie­le, Hör­bü­cher und syn­chro­ni­siert Kino­fil­me und Fern­seh­se­ri­en. Sie mode­riert u.a. die live vor Publi­kum auf­ge­führ­te „radio­eins Radio Show“ und spielt Thea­ter im Hei­mat­ha­fen Neu­kölln.

Sams­tag, 23. April 2016:

Robert Schoen. Bild: P. Liermann.

Robert Schoen
Bild: P. Lier­mann.

Robert Schoen, gebo­ren 1966 in Ber­lin. Kfm. Aus­bil­dung, Stu­di­um Ange­wand­te Thea­ter­wis­sen­schaft in Gie­ßen, Hör­spiel­re­gie-Volon­ta­ri­at beim Süd­west­rund­funk, Baden-Baden. Seit­dem Hör­spiel­au­tor und Regis­seur für Hör­spiel und Fea­ture. Deut­scher Kin­der­hör­spiel­preis 2007, Hör­spiel­preis der Kriegs­blin­den 2011, MDR Kin­der­hör­spiel­preis 2016.

Sonn­tag, 24. April 2016:

Hermann Bohlen. Bild: W.Harwardt.

Her­mann Boh­len
Bild: W. Har­wardt.

Her­mann Boh­len, gebo­ren 1963 in Cel­le, stu­dier­ter Sino­lo­ge, Erfin­der des Plopp!-Wettbewerbs für unab­hän­gi­ge Hör­spiel­pro­duk­tio­nen. Autor und Pro­du­zent von Hör­spie­len. Hör­spiel­preis der Aka­de­mie der Küns­te 1997, Deut­scher Hör­spiel­preis der ARD 2012. Mit­glied der Aka­de­mie der Küns­te, Ber­lin.