/// Der MikroFlitzer – Die Nominierten 2017 1

Am Freitag, den 24. März wird um 21.15 Uhr im Theaterdiscounter per Applausometer der schnellste Wettbewerb des 8. Berliner Hörspielfestivals entschieden. Zugelassen waren Hörspiele mit einer maximalen Länge von 60 Sekunden in denen der Satz „Das ist doch komplett erlogen“ vorkam. Aus den Einsendungen hat eine Vorjury die folgenden Stücke ausgewählt:

 

01 / Philip Boesand: Fake-Views / 01:00

02 / Evelyn Blumenau: DoiDoi / 00:49

03 / Christina Baron: DtsdTKoPL-Erleuchtung / 01:00

04/ Claudia Weber: Messer scharf. Ein Zungenbrecher / 00:59

05 / Maja Das Gupta: Lauter Leise / 00:59

06 / Nick-Julian Lehmann: Die Brexitflitzerin / 01:00

07 / Sebastian Hocke: Lazaruseffekt / 00:59

08 / Thomas Mueller & Anne Krueger: Wir haben schon Pferde vor der Oper kotzen sehen / 00:59)

09 / Fanny Frohnmeyer & Florian Fischer: Klanggenetik / 00:59

10 / Johann Otten & Marvin Ester: Ist Kunst gefährlich (Wenn einem ein Denkmal auf den Kopf fällt) / 00:58

11 / Kerstin Kuhnekath: Kunstrechnen / 01:00

12 / Chrizzi Heinen: Im Passbildautomaten / 01:00

13 / Antje Meichsner: gedichtkomplott / 00:59

 

Hier die Nominierten als Playlist in alphabetischer Reihenfolge nach Autorennamen:

One comment on “/// Der MikroFlitzer – Die Nominierten 2017

  1. Pingback: Inspiriert von der Alb, nominiert von Berlin | Albkulturen

Kommentar verfassen