Teilnehmen

Lie­be Hör­spiel­ma­che­rin­nen und -macher,

für ganz Eili­ge gibt es hier die Mög­lich­keit eure Hör­spiel für das 9. Ber­li­ner Hör­spiel­fes­ti­val ein­zu­rei­chen.

Wer es nicht ganz so eilig hat und uns Arbeit erspa­ren will, den bit­ten wir etwas zu war­ten bis die auto­ma­ti­sier­te Anbin­dung von For­mu­lar und Daten­bank funk­tio­niert. Wir sagen dann Bescheid. Ein­sen­de­schluss ist der 27. Febru­ar 2018 um 24.00 Uhr. Bis dahin habt ihr noch ein biss­chen Zeit unse­re Benen­nungs­kon­ven­tio­nen (sie­he unten) zu lesen und die MP3s ordent­lich zu tag­gen und euch zu über­le­gen ob Euer Stück 4:59 oder doch lie­ber 5:01 bezie­hungs­wei­se 19:59 oder 20:01 Minu­ten lang sein soll, denn dann fällt es in eine jeweils ande­re Län­gen­ka­te­go­rie.

Wer /// Das lan­ge bren­nen­de Mikro gewin­nen will, soll­te unter zwan­zig Minu­ten gar nicht erst anfan­gen.
Für /// Das kur­ze bren­nen­de Mikro sind fünf Minu­ten die Unter­gren­ze
für  /// Das glü­hen­de Knopf­mi­kro sind fünf Minu­ten hin­ge­gen schon die Ober­gren­ze.
Pro­fis wis­sen, dass es auch noch den /// Mikro­F­lit­zer gibt, aber der wird erst spä­ter aus­ge­schrie­ben. Außer­dem gibt es noch eine Zusatz­be­din­gung, dafür muss er aber auch nur maxi­mal 60 Sekun­den lang sein.

 

Falls ihr ganz untern auf der Sei­te (unter­halb des Ein­rei­chungs­for­mu­lars) nicht die­ses Upload­for­mu­lar seht:

wo ihr eure Audio­da­tei hoch­la­den könnt, dann unter­stützt eurer Brow­ser kein Flash (mehr). Pro­biert es dann bit­te mit einem ande­ren, bei dem man die­ses Fea­ture noch frei­schal­ten kann (Chro­me, Inter­net Explo­rer, Safa­ri, Fire­fox-Ver­sio­nen vor Quan­tum).

Wie immer gilt: erst die Datei hoch­la­den, dann auf das blaue „Bestätigen“-Feld kli­cken. Dan­ke.

 

 

Personendaten

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder und werden nicht veröffentlicht.
folgende Angaben werden veröffentlicht.

Hörspieldaten

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Bitte erst das Hörspiel hochladen und dann unten auf "Bestätigen" klicken, um den Hörspieldatensatz hochzuladen.

Benennungskonventionen
Die Audio-Dateien benennt man wie folgt:

Name Vorname_(Produktionsjahr)_Titel des Stücks_(Minuten.Sekunden).wav/mp3

Ein Beispiel: Anton Müller und Astrid Meyer haben 2015 ein Hörspiel zusammen gemacht. Sie möchten beide im Programmheft und auf der Homepage des Festivals als Macher des Stückes erwähnt werden. Das Stück heißt „Alles zum Hören“ und ist 54:30 lang. Wenn dann noch die Umlaute (und das ß) aufgelöst sind, sieht der Dateiname so aus:

Mueller Anton_Meyer Astrid_(2015)_Alles zum Hoeren_(54.30).wav/mp3

Die ID3-Tags der MP3s sollten möglichst ausführlich ausgefüllt werden, auf jeden Fall aber aber Autor, Titel, Produktionsjahr.

Danke das Sie am Berliner Hörspiel Festival 2017 teilnehmen möchten.

Nach dem Einsendeschluss erhalten Sie einen Link mit dem Sie Ihre Eingaben bei Bedarf nochmals editieren können.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter: info[at]berliner-hoerspielfestival[punkt]de zu Verfügung.