Das 8. BHF – Die Gewinne

Die bren­nen­den Mikros, die es beim Ber­li­ner Hör­spiel­fes­ti­val zu gewin­nen gibt, sind nicht nur sym­bo­li­sche Aus­zeich­nun­gen, son­dern immer auch mit wert­vol­len Werk­zeu­gen zur Pro­duk­ti­on noch bes­se­rer Hörspiele/Features/Klangkunstwerke ver­bun­den. Beim 8. BHF sind das:

/// Das lan­ge bren­nen­de Mikro:

ein TLM 107 Groß­mem­bran-Stu­dio­mi­kro­phon  mit fünf­fach umschalt­ba­rer Richt­cha­rak­te­ris­tik  (Kugel, Brei­te Nie­re, Nie­re, Hyper­nie­re, Acht) im Wert von 999 EUR der Fir­ma Neu­mann, Neumann TLM 107

/// Das kur­ze bren­nen­de Mikro:

ein NT1-A-KIT, d.h. ein Groß­mem­bran-Kon­den­sa­tor­mi­kro­fon der Fir­ma Røde mit einer Delu­xe-Spin­ne SMR mit ver­schleiß­frei­en Rycote-Schwing­hal­te­run­gen und steck­ba­rem Metall-Pop­schutz, dazu
ein pro­fes­sio­nel­les, kom­pak­tes Drei­bein­sta­tiv mit Tele­skop-Aus­le­ger Ulti­ma­te Sup­port  MC41-TB und
ein pro­fes­sio­nel­les Mikro­fon­ka­bel, Hosa HMIC-025, XLR-XLR, 7,5 m im Gesamt­wert von 379 EUR von Hyper­ac­tive Audio­tech­nik

/// Das glü­hen­de Knopf­mi­kro:

ein bin­au­ra­les Elek­tret-Kon­den­sa­tor­mi­kro­phon OKM II Klas­sik solo im Wert von 129 EUR von Sound­man. OKM II-incl.-A3

/// Der Mikro­F­lit­zer:

ein bin­au­ra­les Elek­tret-Kon­den­sa­tor­mi­kro­phon OKM I solo im Wert von 65 EUR von Sound­man. OKM-I-solo-30

Kommentar verfassen