Das 7. BHF – Die Gewinne 1

Der Ein­sen­de­schluss am 31. Janu­ar 2016 für das 7. Ber­li­ner Hör­spiel­fes­ti­val rückt näher. Wie man Stü­cke ein­reicht steht hier.

Das /// Das lan­ge bren­nen­de Mikro und die ande­ren Prei­se beim BHF sind nicht nur sym­bo­li­sche Aus­zeich­nun­gen, son­dern immer auch mit wert­vol­len Werk­zeu­gen zur Pro­duk­ti­on noch bes­se­rer Hörspiele/Features/Klangkunstwerke ver­bun­den. In die­sem Jahr sind das:

 

» ein TLM 107 Groß­mem­bran-Stu­dio­mi­kro­phon der Fir­ma Neu­mann, mit fünf­fach umschalt­ba­rer Richt­cha­rak­te­ris­tik  (Kugel, Brei­te Nie­re, Nie­re, Hyper­nie­re, Acht). Neumann TLM 107
» gleich zwei Kon­den­sa­tor­mi­kro­pho­ne  NT1-A von Røde mit Nie­ren­cha­rak­te­ris­tik als matched pair mit Spin­ne, Pop­schutz, XLR-Kabel und dazu die Ste­reo­schi­ne SB20i und das Tisch­sta­tiv DS-1 von Hyper­ac­tive Audio­tech­nik. Rode NT1-A
» ein Elek­tret-Kon­den­sa­tor­mi­kro­phon OKM II Klas­sik solo von Sound­man.  OKM II-incl.-A3
» ein Elek­tret-Kon­den­sa­tor­mi­kro­phon OKM I solo von Sound­man. OKM-I-solo-30

 

One comment on “Das 7. BHF – Die Gewinne

  1. Pingback: Achssprünge multiperspektivischen Erzählens

Kommentar verfassen