Das 5. Berliner Hörspielfestival 2013 – Das Programm

Freitag, 27. September

18.30 Uhr /// FESTIVALERÖFFNUNG
Moderation: Robert Schoen und Marie Lilli Beckmann

19.00 Uhr Iranian Voices – Republik der Verrückten / 56:10
von Oliver Kontny
8 Sprecher_innen erzählen Geschichten zur Lage im Iran nach Niederschlagung des Aufstandes. Dokumentarisches Material wird in das berühmte persische Liebesepos von Laila und Madjnun gewoben.

Teaser: Iranian Voices – Republik der Verrückten ▶ custom player

20.00 Uhr Mother in the Fridge / 31:01
von Felix Kubin
Ein spontan mitgeschnittenes Telefongespräch mit meiner Mutter, das irgendwann zum Testsignal für verschiedene akustische Umgebungen wird.

Teaser: Mother in the Fridge ▶ custom player

20.45 Uhr Odyssee / 50:21
von Suzanne Hensel und Carsten Schneider
Kinder und Senioren erzählen Homers „Odyssee“.

Teaser Odyssee ▶ custom player

Pause

22.00 Uhr /// Szenische Lesung
Wir mixen 1 / von Steffen Thiemann

22.15 Uhr /// DAS GLÜHENDE KNOPFMIKRO
Der Wettbewerb der Kürzesthörspiele bis maximal 5 Minuten Länge.
Das Publikum wählt seinen Favoriten.

01 / Iatraliptes commendat / 3:51
von René Klammer
Drei Männer sitzen in der Sauna und unterhalten sich übers Duschen. In ihrer Diskussion über Temperaturpräferenzen, Massagebrausen und Strahlstärken schwingen die großen Themen unserer Zeit mit.

02 / SARASA / 5:00
von Johan Andrén
Ein Stück über das Töten von Fliegen.

03 / Ich mach’s kurz: berufstätig / 4:45
von Jan Frederik Vogt
Annette Mayer ruft ihre Freundin Heike an, um ihr von einer neuen Anstellung zu erzählen. Der Anrufbeantworter geht an – sie erzählt von den neuen Ereignissen in ihrem Leben, bis das Band voll ist.

04 / Die Menschen eines Tages / 1:32
von Suzanne Hensel und Carsten Schneider
Sämtliche Menschen eines Tages im Deutschlandfunk neu sortiert

05 / Ja man müsste / 3:44
von Walter Baco
Monolog über die Musik bzw die Unmöglichkeit, es allen recht zu machen.

06 / Geldautomat / 3:18
von Krister Schuchardt und Heike Fröhlich
Ein Geräusch (oder sein Ausbleiben) entscheidet über Hochgefühl oder Vernichtungsschmerz. Das Stück beschwört seine Allmacht, eine Blase aus Bangesein.

07 / Ein Tässchen Fliegenpilztee / 4:59
von Mathis Zojer
Der lyrisch nachempfundene Arbeitsunfall eines mit psychedelischen Substanzen experimentierenden Dichters, frei erfunden im Andenken an Christian Loidl (1957-2001).

08 / Voices: 15 Minuten / 4:51
von Carolina Schutti und Ralph Schutti
Mitschnitte von Gesprächen, Interviews und Geräuschkulissen wurden mit Stücken für Bassklarinette und Klavier sowie mit von den Aufnahmen inspirierten Texten zu einem Zyklus von acht Hörstücken verwoben.

09 / Wie klingt die Erwartung? / 4:58
von Alessia Rapone
Ein Bewusstseinsstrom durchzieht zahlreiche Situationen und Menschen. Die Erwartung und ihre Bedeutungen spielen dabei die wichtigste Rolle. Eine Hymne an die Bedeutung der Zeit.

10 / Konkret gesagt – Baufrau / 0:56
von Christian Berner
Ein Bürger mit türkischem Hintergrund möchte eine Garage bauen und bittet um amtliche Genehmigung.

23.00 Uhr /// Szenische Lesung
Wir mixen 2 / von Steffen Thiemann

23.15 Uhr /// Das glühende Knopfmikro
Verleihung des Publikumspreises für das beste Hörspiel mit einer Länge bis 5  Minuten.

 


 

Samstag, 28. September

17.00 Uhr /// Vorprogamm
LIVEHÖRSPIEL
We watch you watch von ultraviolett / Drama Köln
„We watch you watch“ lässt die Gedanken der Passanten laut werden. Die mit Kopfhörern ausgestatteten Zuschauer können einen Platz inmitten der Stadt live belauschen. Was nach außen normal erscheint, wird durch das Gehörte unterwandert und was nach Alltag aussieht, wird durch die Audiospur verrückt.
Regie: Philine Velhagen, Dramaturgie: Tina Saum
Mit: Markus Heinicke, Angelika Krautzberger, Mirco Monshausen und Nika Wanderer
Eintritt frei

18.30 Uhr /// Begrüßung
Moderation: Lorenz Rollhäuser

18:45 Uhr Wir träumen Meret / 27:58
von Kollektiv Frei_Raum
«Der Künstler träumt für die Gesellschaft». Ausgehend von Meret Oppenheims Zitat, tappen wir im Dunkeln, atmen ihre und unsere Träume ein. Beim Ausatmen klingt die Welt.

Teaser: Wir träumen Meret ▶ custom player

19:30 Uhr Childhood Stories – China 2012 / 23:49
von Christian Müller und Regina Dürig
Das Hörspiel Childhood Stories sammelt, übersetzt, montiert und verdichtet eine Vielzahl persönlicher Kindheits-Erzählungen von Chinesinnen und Chinesen, die zwischen 1980 und 1990 geboren sind.

Teaser: Childhood Stories China 2012 ▶ custom player

20:15 Uhr Nur Berlin ist auch zu viel!!! / 36:20
von N.J. Lehmann
Ein junges Mädchen, Ina, träumt sich durch ihre Beziehung zu Jan und ihr Leben in Berlin bis sich allmählich die melancholische Gewissheit einstellt: es ist vorbei, man ist jung, man wird älter.

Teaser: Nur Berlin ist auch zu viel ▶ custom player

Pause

21.15 Uhr /// Szenische Lesung
Wir mixen 3 / von Steffen Thiemann

21:30 Uhr /// DAS KURZE BRENNENDE MIKRO
Der Wettbewerb der Kurzhörspiele mit einer Länge von 5 bis 20 Minuten.
Das Publikum wählt seinen Favoriten.

01 / Der Wahnsinn des Dokumentaristen / 19:00
von Gabi Schaffner
Vielen ist es passiert, aber wenig wird darüber geschrieben: das Versagen des Ethnografen in der Situation. Gelöschte Spuren, kaputtes Gerät, Batterien alle! Was tun? Schreiben vielleicht …

Teaser: Der Wahnsinn des Dokumentaristen ▶ custom player

02 / Malinka / 10:26
von Johan Andrén
Vater und Sohn erklimmen einen Berg. Russische, deutsche und schwedische Sprachfetzen taumeln durch die Luft. Die Welt erklingt magisch.

Teaser: Malinka ▶ custom player

03 / Buzzer / 10:42
von Annette Scheld
Ein mysteriöser russischer Kurzwellensender.

Teaser: Buzzer ▶ custom player

04 / Einander / 11:21
von Stephan Krass und David Loscher
12 Anagramm-Rhapsodien.

Teaser: Einander ▶ custom player

05 / Krifutz / 6:20
von Gregor Bartsch
Freier Spracherwerb und schwermütiger Sprechakt: mehrere Anrufe, eine Untersuchung; Sommer, Herbst, Winter und schon wieder ist Ostern.

Teaser: Krifutz ▶ custom player

22.00 Uhr Pause

06 / ER+ICH / 20:00
von Helmut Hostnig
ER+ICH ist eine Hörspielcollage aus O-Tönen, welche die Virtualität einer Ichidentität unter Beweis stellen soll.

Teaser: ER+ICH ▶ custom player

07 / The Motzman / 12:34
von Antje Jülich
Die ungehaltene Rede eines ungehaltenen Mannes.

Teaser: The Motzman ▶ custom player

08 / Klanggewächse – Schattengewächs / 19:54
von Thomas Gerwin
Zwei Entdeckerinnen geraten in eine Welt wuchernder, explodierender, teils sanft symbiotischer, sich teils aber auch exzessiv bekämpfender Klanggewächse, bewegliche Wesen im Schatten des Klangs.

Teaser: Klanggewächse – Schattengewächs ▶ custom player

09 / Heike / 7:14
von Markus Riexinger
Eine junge Frau auf dem Weg zur Liebe, und doch ist es schwer.

Teaser: Heike ▶ custom player

23.30 Uhr /// Szenische Lesung
Wir mixen 4 / von Steffen Thiemann

23.45 Uhr /// Das kurze brennende Mikro
Verleihung des Publikumspreises für das beste Hörspiel mit einer Länge von 5 bis 20 Minuten.

 


 

Sonntag, 29. September

15:00 Uhr + 17.00 Uhr /// Vorprogramm
LIVEHÖRSPIEL
We watch you watch von ultraviolett / Drama Köln
„We watch you watch“ lässt die Gedanken der Passanten laut werden. Die mit Kopfhörern ausgestatteten Zuschauer können einen Platz inmitten der Stadt live belauschen. Was nach außen normal erscheint, wird durch das Gehörte unterwandert und was nach Alltag aussieht, wird durch die Audiospur verrückt.
Regie: Philine Velhagen, Dramaturgie: Tina Saum
Mit: Markus Heinicke, Angelika Krautzberger, Mirco Monshausen und Nika Wanderer
Eintritt frei

18:30 Uhr /// Begrüßung
Moderation: Giuseppe Maio

18:45 Uhr Abenteuer Frieden / 53:58
von Albrecht Panknin
Sind wir wirklich so eine friedliebende Nation wie wir glauben sollen? In „Abenteuer Frieden“ verschmelzen O-Töne, Spielszenen, Lieder und abgefahrene Soundkulissen zu einer opulenten Hörspielrevue.

Teaser: Abenteuer Frieden ▶ custom player

19:45 Uhr Dein Leben als Event / 31:06
von Sebastian Hocke
Harry sucht für seine Real Records Radioshow die beste Lebensgeschichte, die mit 100.000 Euro belohnt wird. Milieu und Maloche, Provinz und Pöbel. GEZ-Zahler und Schwarzhörer. Eine Stadt im Portrait.

Teaser: Dein Leben als Event ▶ custom player

20.30 Uhr /// Verbale Performance
von Tobias Dutschke

21.00 Uhr ///  Das lange brennende Mikro

Verleihung des Jurypreises für das beste Hörspiel mit einer Länge von 20 bis 60 Minuten.

21:30 Uhr /// Die Siegerstücke

Vorführung der Siegerstücke aus den drei Wettbewerben um

/// DAS GLÜHENDE KNOPFMIKRO

/// DAS KURZE BRENNENDE MIKRO

/// DAS LANGE BRENNENDE MIKRO

BHF2013-Programm

Kommentar verfassen