Ausschreibung zum 11. Berliner Hörspielfestival

Größer /// Länger /// Später

Liebe Hörspielmacherinnen und -macher,

vom 21. bis 24. Mai 2020 findet das

11. Berliner Hörspielfestival

in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste am Hanseatenweg 10, 10557 Berlin statt.

Ab Christi Himmelfahrt gibt es vier Tage lang die traditionellen Wettbewerbe für freie, unabhängig produzierte Hörstücke:

/// Das lange brennende Mikro für Stücke bis 60 Minuten
/// Das kurze brennende Mikro für Stücke bis 20 Minuten
/// Das glühende Knopfmikro für Stücke bis 5 Minuten

Zusätzlich schreiben wir einen internationalen Wettbewerb für nicht-deutschsprachige Hörstücke aus:

/// Sixty to Sixty für Stücke von 60 Sekunden bis 60 Minuten (mehr dazu weiter unter auf Englisch).

Für alle Wettbewerbe gilt: Erzählerische, dokumentarische, klangkünstlerische Formen sowie deren Mischungen sind willkommen. Sie müssen nur unabhängig von Rundfunkanstalten oder Verlagen produziert worden sein.

Bei fremdsprachigen Produktionen brauchen wir zusätzlich zum Audiofile ein Manuskript in der Originalsprache mit einer Übersetzung ins Englische (falls nötig) und (falls möglich) ins Deutsche.

Wie immer gilt: Pro Kategorie kann maximal ein Stück eingereicht werden und zwar eines das nicht älter als zwei Jahre ist und in den vergangenen Jahren noch nicht eingereicht worden ist.

Bitte ladet die Audiodateien im MP3-Format bis zum 1. März 2020 um 24.00 Uhr (Einsendeschluss) über das Uploadformular auf der Website hoch. Hier die genauen Teilnahmebedingungen

///Der MikroFiltzer wird später ausgeschrieben. Dann wird es 14 Tage Zeit geben um ein maximal 60-sekündiges Hörstück zu produzieren, das eine (oder mehrere?) Bedingungen erfüllen muss.

Es gibt wie immer wertvolles Audio-Equipment zu gewinnen.

Außerdem wird es zusätzlich zu den Wettbewerben ein umfangreiches Rahmenprogramm mit /// Live-Hörspielen, /// Diskussionen, /// Audiowalk und /// Installation geben. Dazu später mehr.

Wir freuen uns auf Eure Hörstücke.

Das Festivalteam


And now in English

Call for (audio-)pieces /// Sixty to Sixty

Dear audiomakers, -playwrights, -artists.

For the 11th edition the well renowned “Berliner Hörspielfestival” (BHF) – the festival for independent audio-plays – we announce the international competition /// Sixty to Sixty for the first time.

This is a competition for non-German-language audio-plays with a length from 60 seconds to 60 minutes. Narrative, documentary and sound-artistic forms as well as their mixtures are welcome. They only have to be produced independently of broadcasters or publishers.

For productions in foreign languages, a manuscript in the original language with a translation into English (if necessary) or German (if possible) is required in addition to the audio file.

Deadlin for your entries is Sunday, 1 March 2020, at midnight
Please use the provided upload form for your MP3-Files.
You can find the detailed conditions of participation here.

The 2020 edition of BHF will take place at the Academy of Arts (Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, D-10557 Berlin) right in the center of Berlin, 21 – 24 May 2020.

Since 2008 the Berliner Hörspielfestival has been the meeting place for producers of audio-plays beyond radio. Last years festivals were dominated by plays from Germany, Austria and Switzerland. Only a few pieces (for example from Italy or Sweden) were entered in the competition and were well received by the audience. That is why we want to expand the festival with an international competition.

In addition to the competitions, there will be an extensive supporting programme with
/// live audio plays, /// discussions/// audiowalk and /// audio intallation. More about this upcoming on our website.

We are looking forward to your audio plays.

The festival team

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: