7. BHF – Einsendeschluss bis 7. Februar verlängert

Lie­ber Hör­spiel­ma­che­rin­nen und -macher,

falls Sie/Ihr noch kein bis zu 5, 20 oder 60 Minu­ten lan­ges Hör­spiel zum 7. Ber­li­ner Hör­spiel­fes­ti­val ein­ge­reicht habt, um /// Das glü­hen­de Knopf­mi­kro (von Sound­man), /// Das kur­ze bren­nen­de Mikro (von Røde) oder /// Das lan­ge bren­nen­de Mikro (von Neu­mann) zu gewin­nen – dann wird es lang­sam Zeit. Denn eigent­lich ist am 31. Janu­ar Schluss.

Für die, die das in den ver­blei­ben­den drei Tagen nicht schaf­fen, ver­län­gern wir den Ein­sen­de­schluss um eine Woche bis Sonn­tag, den 7. Febru­ar, 24.00 Uhr. Wie man sei­ne Stü­cke ein­reicht steht hier.

Bei allen, die uns schon ihre Stü­cke geschickt haben, bedan­ken wir uns herz­lich. Falls Ihr/Sie das Stück noch nicht in unse­re Daten­bank ein­ge­tra­gen habt, macht das bit­te. Wie steht hier.

Wir freu­en uns euch alle vom 22. bis 24. April in Ber­li­ner Thea­ter­dis­coun­ter zu sehen.

Das Fes­ti­val­team

P.S. Und wem 5, 20 oder 60 Minu­ten zu lang sind, der bekommt noch eine Chan­ce auf den
/// Mikro­F­lit­zer für Stü­cke bis zur Län­ge von 60 Sekun­den. Wel­che Bedin­gun­gen dafür zu erfül­len sind, erfahrt ihr am 1. April (kein Scherz).

Kommentar verfassen